Gegen den Fachkräftemangel – von der Masterthesis zum erfolgreichen Personalmanagement

im Gespräch mit Victoria Mayer von Mayer's Waldhorn

Gegen den Fachkräftemangel - von der Masterthesis zum erfolgreichen Personalmanagement

Wenn du meinen Podcast schon länger hörst oder mein Blog liest, weißt du, dass ich nicht an den Fachkräftemangel glaube. Vor längerer Zeit habe ich dazu schon zwei Artikel geschrieben: „Deine Mitarbeiter-Persona und der Mythos vom Fachkräftemangel in der Hotellerie – Teil 1“ und „Das Märchen vom Employer Branding in der Hotellerie Teil 2“. Ich glaube deshalb nicht daran, weil einige (nicht alle!) Hoteliers, nichts verändern. Sie denken nicht darüber nach, warum sie keine Bewerbungen auf Stellenanzeigen erhalten oder weshalb Mitarbeiter:innen nach kurzer Zeit wieder kündigen. Der Schmerz ist noch nicht groß genug.

Anders ist das im Mayer’s Waldhorn. Victoria Mayer ist seit November im Familienbetrieb tätig und hat ihren Master abgeschlossen. In ihrer Masterarbeit behandelt sie das Thema Fachkräftemangel im Gastgewerbe und hat Ursachen, aber auch Lösungen erarbeitet. Einige davon setzt sie schon erfolgreich um. Welche das sind und worauf es im Personalmanagement in der Hotellerie und Gastronomie ankommt, besprechen wir in dieser Folge.

Viel Spaß beim Hören!

Shownotes

00:54 Corona Lockdown „light“
03:44 Gästezahlen gingen zurück, die Ausgaben bleiben
04:12 Mayer’s Waldhorn startet Abholservice
04:38 Das Mayer’s Waldhorn bleibt zuversichtlich
04:58 Motto: „Durststrecke überstehen“
05:20 Doch unser Thema ist Victoria’s Masterthesis
06:08 Fachkräftemangel gibt es nicht nur in der Hotellerie
06:19 Warum gibt es den?
07:07 Es ist schwer gutes Personal zu finden
07:14 Was können wir verändern?
07:19 Recruiting, Führung und Bindung
08:00 Das sind die Themen im Personalmanagement
08:32 Der demografische Wandel spielt eine Rolle
08:40 Was bedeutet Fachkräftemangel?
08:48 Arbeitsagentur beschreibt 3 Indikatoren
08:59 Offene Vakanzzeit
09:04 Arbeitslosenstellen-Relation
09:17 Berufsspezifische Arbeitslosenquote
09:38 Diese Kriterien legen den Fachkräftemangel fest
09:47 Im Gastgewerbe herrscht KEIN Fachkräftemangel
10:23 Was macht es so schwer in der Hotellerie, Fachkräfte zu finden?
10:54 Es gibt 4 Ursachen
11:03 1. Arbeitsentgelt – Bruttoarbeitsentgelt ist unterdurchschnittlich
11:23 2. Arbeitszeiten sind antizyklisch
11:44 3. Karrierechancen und Weiterbildung
12:30 4. Wertewandel
12:57 Das „dienen“ wird sehr wörtlich genommen…
13:02 Das passt nicht zu Generation Y und Z
13:18 Das betrifft vor allem die potenziellen Azubis
13:42 Warum möchten nur wenige im Gastgewerbe arbeiten?
13:52 Die Ursachen führen zu Unzufriedenheit
14:00 Der Erfolg des Unternehmens sinkt
14:22 Das Ergebnis: Branchenflucht
15:02 Das zeichnet die Branche aus: Miteinander und Zusammenhalt
15:43 Was leitest du aus den Ursachen ab?
16:03 Wie können wir das Branchenimage verbessern?
16:37 Employer Branding: Den Arbeitgeber attraktiv machen
17:02 Personalmarketing: Schreibt bessere Stellenanzeigen!
17:33 Interne Personalbeschaffung und Weiterbildung: Finde die Talente!
18:00 Onboarding: Startet bei Vertragsunterzeichnung und geht bis Ende der Probezeit
18:24 Mitarbeiter-Benefits: Erfolge feiern, Betriebsausflüge etc.
18:55 Arbeitszeitregelung: Faire und transparente Regelungen
19:21 Fokus Ausbildung: Bildet aus und nutzt nicht aus!
19:53 Nutze das Fachkräfteeinwanderungsgesetz, Recruiting international
21:42 Welche Themen sind fürs Mayer’s Waldhorn wichtig?
22:11 Stellenanzeigen: Wir wollen neue Mitarbeiter
22:57 Geht weg von Standard-Formulierungen!
23:08 Geht hin zur Beschreibung des Betriebs
23:17 Zeigt Bilder, zeigt Mitarbeiter
23:30 Gestalte die Stellenanzeige persönlich!
24:26 Zeige die Unternehmenswerte!
24:37 Erarbeite diese Werte mit deinen Mitarbeitern
25:27 Welche Begriffe beschreiben das Mayer’s Waldhorn?
25:50 Onboarding: Nimm neue Mitarbeiter mit!
26:14 Wie soll die Einarbeitung verlaufen?
26:32 Zeige die Eigenheiten deines Hotels
26:54 Wichtig: Kommunikation!
28:19 Personalmanagement ist individuell
28:54 Offener und ehrlicher Umgang und eine gute Grundstimmung
29:13 Transparenz und Kommunikation
29:28 Gemeinsam mit den Mitarbeitern!
30:44 Wie ist das Mindset der Mitarbeiter?
31:35 Langjährige Mitarbeiter und Auszubildende
31:58 Was ist der Sinn dahinter?
32:05 Warum brauchen wir ausformulierte Werte?
32:19 Nimm dir Zeit und erkläre den Sinn und Zweck
33:12 Ohne Vertrauen geht es nicht
34:10 Wie viel Zeit musst du investieren?
35:09 In 6 Monaten die Basis schaffen
36:30 Das Mayer’s Waldhorn auf Instagram: @mayers_waldhorn
36:57 Auf Facebook und www.mayers-waldhorn.de

Über die Gesprächspartnerin: Victoria Mayer vom Mayer’s Waldhorn

Victoria Mayer, aufgewachsen im Hotel-Restaurant ihrer Eltern, Mayer’s Waldhorn, absolvierte eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau mit dem Schwerpunkt auf Cateringservice. Danach entschied sie sich für ein BWL-Studium, um noch weitere Berufsfelder und Branchen kennen zu lernen. Nach kurzen beruflichen Ausflügen in Industrie und freie Wirtschaft, zieht es sie zurück in das Gastgewerbe, für das ihr Herz nie aufgehört hat zu schlagen. Im Rahmen ihrer Masterarbeit beschäftigte sich Victoria mit den Ursachen des Fachkräftemangels und entwickelte individuelle Maßnahmen für den familiär geführten Landgasthof, um Mitarbeiter*innen zu gewinnen, diese langfristig zu halten und ganz generell zu einem positiven Image der Branche beizutragen.

Victoria füllt zudem den Instagram Account von Mayer’s Waldhorn mit Leben, berichtet dort über den Alltag und teilt Wissenswertes über den Betrieb. Sie nutzt die Sozialen Medien als eines von mehreren Marketinginstrumenten und weitet dadurch den sonst analogen Austausch mit den Gästen auf die digitale Ebene aus.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Kommentiere und teile den Beitrag oder spende mir einen Kaffee! Danke.

 

Newsletter: Bleib auf dem Laufenden!

Abonniere jetzt meinen Newsletter und erhalte regelmäßig kostenlos aktuelle Informationen über digitales Hotelmanagement.

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*