Was die DSGVO in der Hotellerie mit Keksen zu tun hat: Cookie-Banner, Cookies & Co.

DSGVO in der Hotellerie –Cookie-Banner, Cookies & Co.

„Verbraucherschützer und Datenschutzbehörden verstärken ihren Kampf gegen Nutzertracking.“ schrieb Friedhelm Greis in seinem Artikel Nutzertracking: Verbraucherschützer mahnen erste Medien ab“. Diese Meldung betrifft jeden der eine Website oder Blog betreibt. Auch Hotels sind davon betroffen, denn sie tracken die Besucher und wollen damit das Gästeerlebnis auf der Website verbessern oder einfach nur wissen, wer sich da so tummelt und am Ende bucht.

Auch auf dem Hotelcamp wurden Cookies in einer Session besprochen. Einige Medien scheren das Urteil des EuGH über einen Kamm und behaupten „Alle Cookies benötigen eine Einwilligung“. Das ist allerdings nicht ganz korrekt, denn wie so oft in der Rechtssprechung heißt es: Es kommt drauf an…

Worauf es ankommt und was du beachten solltest, hörst du in diesem Podcast. Darin spreche ich mit Datenschutzberater Ingo Busch von der Datenschutzberatung Köln über Kekse, Cookie-Banner und die DSGVO in der Hotellerie.

Ich möchte auch an dieser Stelle darauf hinweisen, dass weder Ingo noch ich Rechtsanwälte sind und das hier keine Rechtsberatung darstellt. Ich möchte dich bitten für deinen speziellen Fall zu dem Anwalt deines Vertrauens zu gehen. Ingo ist Datenschutzbeauftragter und deshalb spreche ich über dieses Thema mit ihm.

Shownotes

03:01 Alles begann mit dem Gewinnspiel von Planet 49…
04:03 Auslegung des deutschen Telemediengesetzes – die nationale Umsetzung der ePrivacy Richtlinie 2002/2009
05:04 Handelt es sich um eine wirksame Einwilligung?
05:13 Macht es einen Unterschied bei Cookies, ob personenbezogene Daten oder nicht personenbezogene Daten gespeichert werden?
05:41 Ist es eine wirksame Einwilligung im Rahmen der DSGVO?
05:45 Welche Informationen müssen bei einer Einwilligung in Bezug auf Cookies vorgelegt werden?
06:07 Bezieht sich das auf alle Cookies – Unterschied zwischen notwendigen und nicht notwendigen Cookies
06:27 Es kommt drauf an…
06:54 Es geht um Tracking!
07:16 Einige Anbieter tracken Website-übergreifend
07:31 Datenschutzkonferenz ist das gemeinsame Gremium aller deutschen Aufsichtsbehörden
08:03 Was sind Cookies überhaupt?
08:32 Datenschutzkonferenz sagt: Anbieterübergreifende/ Website-übergreifende Cookies nur mit Einwilligung!
10:11 Ein Tool wie Matomo (selbsgehostet) darf verwendet werden, auf Basis des berechtigten Interesse
10:44 …oder Privacy by Design
10:54 Der Unterschied zwischen Cookies und „Marketing-Cookies“
12:20 Cookies auf der Hotel-Website
12:31 Die Spracheinstellung kann ein essentielles Cookies sein
12:55 Analyse vs. Tracking
13:50 Der Unterschied zwischen Analyse und Tracking
15:01 Retargeting ist Tracking
18:14 Wofür brauchst du noch Google Analytics?
19:18 Google Search Console trackt nichts mit Personenbezug und gibt gute Auskunft über das Suchverhalten der Website-Besucher
20:11 Google bildet die Buchungsstrecke selbst ab – das Ende der Hotel-Website?
22:32 Telemediengesetz und ePrivacy
22:32 Deutschland hat im Telemediengesetz die EU Privacy nicht korrekt umgesetzt
23:28 Was entscheidet der BGH?
24:49 Brauchen wir Cookies noch?
30:21 Tipps für Cookies auf Hotel-Webseiten
31:23 Abmahnungen
33:29 Das Ende des Trackings!
34:13 Prognose: Wie entscheidet der BGH?

Weiterführende Links zu Cookies auf (Hotel)-Webseiten

Kurz nach der Aufzeichnung des Podcasts wurde bekannt, daß die Aufsichtsbehörden ein Auge auf Google Analytics geworfen haben: „Google Analytics im Fokus der Aufsichtsbehörde“

Orientierungshilfe der Datenschutzkonferenz (DSK) Wichtig: Seite 13 zu Web-Tracking – PDF

Die FAQ des Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI BW) dazu: FAQ zu Cookies und Tracking

Golem zur Orientierungshilfe „Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen – und wie nicht“

Der „Datenschutz-Guru“ Stephan Hansen-Oest zur „Planet 49“-Entscheidung: „Was bedeutet das „Planet49“-Urteil des EuGH für deine Cookies? Nicht jedes Cookie braucht ‘nen „Daumen hoch““

Rechtsanwältin Nina Diercks ebenso zu der Entscheidung: „Zum EuGH Urteil „Planet49“, Az. C-673/17 – Benötigen Cookies ab jetzt immer einer Einwilligung? (Spoiler: Nein)“

Jetzt zu deiner Website! Gibt’s bei dir Kaffee zu den Keksen? Falls du Fragen an Ingo hast, schreib sie gerne in die Kommentare!

Über den Gesprächspartner: Ingo Busch, Datenschutzbeauftragter

Ingo Busch - freier DatenschutzberaterIngo Busch ist gelernter Fachinformatiker und langjähriger IT-Projektleiter. Als freier Datenschutzberater unterstützt er Unternehmen bei der Umsetzung des Datenschutzes und ist auch als externer Datenschutzbeauftragter tätig. Nebenbei kümmert er sich als „Blog-Doktor“ um WordPress-Websites und Blogs diverser Blogger und Unternehmen. Auf seiner Website datenschutz-beratung-koeln.de bloggt er zu Datenschutzrelevanten Themen.

Jetzt Newsletter abonnieren!

Abonniere jetzt meinen Newsletter über digitales Hotelmanagement und bleibe auf dem Laufenden!

Jetzt abonnieren!

Andere lesen auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*