,

Deckungsbeitrag

Deckungsbeitrag Berechnung

Der Deckungsbeitrag ist der Betrag den die Dienstleistung zur Deckung der Fixkosten beiträgt. Dabei werden die variablen Kosten von den Erlösen abgezogen.

Es wird zwischen dem Bruttodeckungsbeitrag und dem Stückdeckungsbeitrag unterschieden.

Bruttodeckungsbeitrag

Es werden alle Erlöse und alle variablen Kosten für eine Dienstleistung innerhalb eines Betrachtungszeitraums gegenübergestellt.

Stückdeckungsbeitrag

Erlöse und variable Kosten eines Produkt fließen in die Berechnung des Deckungsbeitrags ein.

Berechnung des Betriebsergebnisses

In vereinfachter Darstellung:

Stückdeckungsbeitrag = Preis (Erlös/Umsatz) – variable Kosten pro Stück

Ein positiver Deckungsbeitrag, führt zu Gewinn. Ein negativer Deckungsbeitrag führt zu Verlust.

Beispiel zur Berechnung

Der Netto-Verkaufspreis unseres Zimmers liegt bei 93,45 EUR. Die variablen Kosten betragen 19,17 EUR.

db = 93,45 EUR – 19,17 EUR = 74,28 EUR

Der db für das Zimmer liegt bei 74,28 EUR. Das Zimmer trägt also 74,28 EUR zur Deckung der Fixkosten bei. 

Mit dem Ergebnis aus der Deckungsbeitragsrechnung werden die Preisuntergrenze (Link) und der Break Even Point berechnet.

 

Kennst du den Deckungsbeitrag deines Hotels oder deiner Zimmer? Werden deine Fixkosten gedeckt?

Du erhälst nützliche Informationen und auf keinen Fall Spam. 

Hinweise zum Datenschutz und Widerrufsrecht

Ähnliche Einträge