Warum Instagrammer keine Blogger sind – Blogger Relations für Hoteliers

Warum Instagrammer keine Blogger sind – Blogger Relations fuer Hoteliers

Im Sommer gab es wieder zahlreiche Artikel über böse Influencer, die sich mit angeblich schlechten Bewertungen, kostenfreie Übernachtungen erschleichen wollen. Eine Zeitung titelte „Influencerin postet negativen Kommentar: Hotel in Binz bietet ihr kostenlosen Urlaub an“. Und wie so oft haben viele Hoteliers auf Facebook & Co. lediglich die Überschrift gelesen und sich entsprechend echauffiert. Bei genauerer Betrachtung – und vor allem beim lesen des vollständigen Artikels – wurde aber klar, das es eine Vereinbarung zwischen der Bloggerin und dem Hotel gab. Diese wurde zudem vom Hotelier vorgeschlagen und nicht, wie der Titel vermuten lässt, von der „Influencerin“. Doch die Stimmung schien so aufgeheizt, dass es in den Kommentarspalten auf Facebook nur so hochkochte.

Ich finde zwei Dinge extrem störend: 1. Eine Überschrift sagt (leider) selten etwas über den Inhalt des Textes aus und 2. lerne das korrekte Wording! Instagrammer sind keine Blogger und nicht jeder Blogger ist Influencer oder jeder Influencer bloggt oder instagrammt. Zu einem Blog gehört eine Website auf der regelmäßig Content veröffentlicht wird. Content kann ein Bild, ein Video, ein Podcast oder ein Artikel sein. Auf Instagram werden Bilder geteilt und mit ein bisschen Text versehen.

Warum diese Unterscheidung so wichtig ist und was du für Blogger Relations noch wissen musst, erzählen Tanja und Ingo im Podcast.

Es kommt selten vor, aber dieses mal war es wieder so weit: Der Podcast dauert 60 Minuten. Ich werde dieses Mal darauf verzichten einen Blogartikel dazu zu schreiben. Wenn du aber lieber liest, kannst du dir hier die Shownotes ansehen und reinhören, wenn dich etwas interessiert.

Viel Spaß beim Hören! Und ich freue mich wie immer über Kommentare und deine Meinung. Antworte einfach im Kommentarfeld unter diesem Beitrag. Und ich freue mich, wenn du den Podcast auf deiner favorisierten Plattform bewertest und in deinem Netzwerk teilst. Vielen Dank!

Shownotes

02:45 Was sind Blogger Relations?
03:41 Wie gehst du eine Kooperation mit einem Blogger ein?
04:43 Warum Instagrammer keine Blogger sind!
08:24 Blogartikel sind Arbeit!
09:21 Influencer, Blogger, Instagrammer wollen doch nur kostenfreie Übernachtungen!
11:27 Hoteliers wollen Meinungen kaufen!
12:06 Tipp: Schau dir den Blogger und sein Blog an!
13:26 Bei Blogger Relations und Blog-Marketing geht es um authentische Berichterstattung!
14:01 Passt der Blogger zur dir und deinem Hotel?
15:44 Gib die Kontrolle ab und lerne mit dem Risiko umzugehen!
16:31 Der Umgang mit Bewertungen
18:47 Blogger berichten authentisch
19:37 Wie gehen Hoteliers am besten auf dich als Reiseblogger zu?
23:31 Ist Reichweite aussagekräftig? – Nano, Mikro usw. Influencer…
23:57 Frag nach einem Mediakit
25:08 Teilt die Artikel, verdammt nochmal!
26:29 Reichweite ist relativ!
31:30 Ist die Hotel-Website eine Voraussetzung für Kooperationen?
32:26 Sei unterwegs auf Social Media!
35:29 Sei leidenschaftlich!
35:59 Kostenfreie Übernachtungen sind keine Wertschätzung!
41:37 Selten geht’s auch gratis – ohne Vorgaben!
44:29 Das kosten Blogger Relations!
45:48 Best Practices: Was begeistert euch als Blogger?
46:04 Langfristige Kooperationen brauchen Zeit
52:47 Bildrechte… und das Urheberrecht…
55:15 Alles was im Netz verfügbar ist, scheint kostenfrei zu sein
55:46 Fotos und Texte haben ihren Wert
56:17 Kennzeichnungspflicht ist ein heißes Thema
59:56 Die Sache mit Do-Follow und No-Follow
01:01:02 Was brennt noch auf den Bloggerherzen?
01:01:31 Das Konzept kann gemeinsam entwickelt werden

Über die Gesprächspartner: Tanja Neumann & Ingo Busch

Tanja Neumann www.vielweib.de 

Tanja Neumann ist am schönen Niederrhein zu Hause. Von dort schwirrt die leidenschaftliche Bloggerin immer wieder zu neuen Reisezielen aus, um Landschaft, Essen und die Menschen vor Ort näher kennenzulernen und anschließend auf ihrem Blog „Vielweib on Tour“ (vielweib.de) darüber zu berichten. Dabei ist der Name Programm. Den Blog betreibt sie seit fast 10 Jahren als Hobby mit Leidenschaft. Für die hauptberufliche Projektleiterin & Referentin „Internet- und Tourismuswirtschaft“ bedeutet Reisen und Bloggen die perfekte Auszeit und Inspiration neben ihrem Job. Die „nicht digital Native, aber always on“-Kommunikationswissenschaftlerin schreibt auf ihrem Blog gern über Kurztrips, Wochenendreisen, Ausflüge, Cabriotouren/Roadtrips, Wellness, Kreativreisen, ausgefallene Museen und Kulinarik mit besonderen Cafés und Restaurants. Genussreisen und „slow travel“ umschreibt ihre liebste Art, unterwegs zu sein.

und Ingo Busch www.reise-wahnsinn.de
Ingo Busch betreibt seinen Blog Reise-Wahnsinn.de bereits seit 2009 und dieser gehört zu den führenden Reise-Blogs zu den Themen Flugreisen und Hotels. Als Luftfahrtexperte ist Ingo auch gefragter Gesprächspartner u.a. im ARD Morgenmagazin. Neben dem Reise-Blog, den Ingo als geliebtes Hobby betreibt, ist er Datenschutz-Berater und war schon mehrmals hier im Podcast zu Gast.

Jetzt Newsletter abonnieren!

Abonniere jetzt meinen Newsletter über digitales Hotelmanagement und bleibe auf dem Laufenden!

Jetzt abonnieren!

Andere lesen auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*