Instagram-Marketing für Hotels: Tipps, Tricks & Apps für deinen perfekten Instagram-Auftritt

Instagram-Marketing für Hotels_ Tipps, Tricks & Apps für deinen perfekten Instagram-Auftritt

In Teil 1 „#hotelsaufinstagram: Die Ergebnisse der ersten Challenge und warum Storytelling wichtig ist“ ging es um Storytelling. Hast du dir die PDF schon heruntergeladen? Hol es dir hier: Storyboard fuer die #hotelsaufinstagram Challenge

Du hast jetzt die Idee sowie den Ablauf deiner Story und weißt, welche Bilder und welche Texte du verwenden willst. Du kannst alles live und direkt über Instagram online stellen. Ein guter Plan, aber im Tagesgeschäft oftmals nicht möglich.

Ich empfehle dir in diesem Artikel ein paar Apps und Desktop-Anwendungen, die dir die Erstellung der Inhalte für Instagram vereinfachen.

Apps und weitere Tipps & Tricks für deine gelungene Story auf Instagram

Neben dem Tagesgeschäft ist es oft anstrengend und zweitaufwändig, die Stories interaktiv und sinnvoll aufzubauen. Die gute Nachricht: Es gibt Lösungen!

Im Vorhinein hast du dir mithilfe meiner Storyboard-Vorlage schon Gedanken zu den Tagesaufgaben gemacht.

Über die Videofunktion deines Smartphones kannst du deine Erklärungen zur Story oder Interviews vorher aufnehmen. Da Instagram pro Story-Sequenz nur 15 Sekunden zeigt, solltest du dein Video vor dem Hochladen schneiden.

Neulich habe ich festgestellt, dass man ein aufgenommenes Video auch am Stück hochladen kann und Instagram sie dann selbst schneidet. Ich empfehle das nicht, weil die Übergänge nicht ordentlich geschnitten werden und Worte fehlen.

Es gibt verschiedene Apps mit denen du deine Stories schneiden und gestalten kannst. Ich habe einige Anwendungen geprüft und für gut befunden. 😉 Ein paar stelle ich dir jetzt vor.

Ich nutze ein iPhone, deshalb sind die Anwendungen also für iOS und nicht für Android oder ähnliches. Manchmal gibt es die Apps für beide Betriebssysteme. Suche einfach in deinem App Store.

App Nummer 1: MOJO

Aktuell meine Lieblingsapp. Es gibt unterschiedliche Vorlage die du nutzen kannst. Zum Beispiel:

  • Storytelling (nutze ich sehr gerne) oder
  • Food (das empfehle ich besonders dir als Hotelier und/oder Gastronom)

Einige Vorlagen sind kostenfrei, für andere musst du bezahlen. Der Preis liegt bei 9,99 Euro pro Monat oder 39,99 Euro pro Jahr.

Mit MOJO kannst du Bilder zu Videos machen. In die Vorlage lädst du ein Bild hoch und fügst dann den Text dazu. Du kannst Farben, Schriftarten, Hintergründe, Musik, Layout und das Format anpassen.

Für Instagram Stories solltest du das Format 9:16 nutzen. Das geht in der kostenlosen Version. Andere Formate zum Beispiel für Facebook oder den Instagram Feed erhältst du in der kostenpflichtigen Pro-Version.

Instagram-Marketing fuer Hotels Tipps, Tricks und Ideen und die Ergebnisse der #hotelsaufinstagram Challenge Anwendung MOJO fuer iOS
Instagram-Marketing fuer Hotels Tipps, Tricks und Ideen und die Ergebnisse der #hotelsaufinstagram Challenge Anwendung MOJO fuer iOS

MOJO macht aus einer Kombination aus Bild, Bewegtbild und Text ein Video, dass du als Story auf Instagram hochladen kannst.

Die Vorlagen kannst du individuell an deine Farben anpassen und mit deinem Logo versehen. Wenn du immer wieder die gleichen Vorlagen verwendest, steigerst du deinen Wiedererkennungswert. Somit machst du deine Marke noch sichtbarer.

Auch wenn es viele Apps kostenlos gibt, empfehle ich dir, gerade als Hotelier, die Apps in der Pro-Version zu kaufen. So musst du nicht das Wasserzeichen der App verwenden.

App Nummer 2: StoryArt

StoryArt ist eine weitere App, die ich sehr gerne verwende. Es gibt zahlreiche Vorlagen, kostenlos und als Pro-Version.

Die Vorlagen verfügen über unterschiedliche Hintergründe, mit Blümchen, ohne Blümchen, geometrisch, minimalistisch, animiert, Stilleben, elegant, girlish oder mit Text. Auch hier fügst du Fotos ein, beschriftest die Vorlage nach deinen Wünschen, teilweise kannst du die Farben anpassen, speicherst die Bilder ab und lädst sie auf Instagram in deine Story hoch.

Instagram-Marketing fuer Hotels Tipps, Tricks & Ideen und die Ergebnisse der #hotelsaufinstagram Challenge Anwendung StoryArt fuer iOS
Instagram-Marketing fuer Hotels Tipps, Tricks & Ideen und die Ergebnisse der #hotelsaufinstagram Challenge Anwendung StoryArt fuer iOS

StoryArt bietet – so nennen sie es – unterschiedliche Collage-Sets an. Ein paar erhältst du kostenfrei und andere kosten 2,29 Euro pro Monat oder 35,88 Euro pro Jahr.

App Nummer 3: Quik

In Quik lädst du Fotos oder Videos hoch, definierst das Format sowie die Länge des Videos, wählst Musik aus und setzt Filter. Danach speicherst du es in deiner Camera-Roll auf deinem Smartphone ab und kannst es zeitversetzt auf Instagram veröffentlichen.

Vorlagen für Hintergründe oder ähnliches gibt es nicht. Du kannst als ersten Schritt die Schriftart auswählen und den Stil der Schrift – also ob es ein fetter, kursiver oder animierter Text sein soll.

Bequem bei Quik ist, dass du auf deine Camera-Roll direkt von der App aus zugreifen kannst. Dort werden die Bilder und Videos die du in den letzten 24 Stunden aufgenommen hast, gespeichert. Unter „Flashback“ findest du diese und kannst sie direkt verwenden.

App Nummer 4: Videoshop

Diese App ist sehr intuitiv und du kannst damit kinderleicht tolle Videos aus deinen Aufnahmen und Bildern erstellen. Auch hier sind unterschiedliche Formate möglich. Du kannst Musik hinzufügen, das Video schneiden (in der App), Text hinzufügen, Sticker, Übergänge und die Geschwindigkeit regulieren. Du kannst auch deine eigene Stimme hinterlegen und hinzufügen.

Instagram-Marketing fuer Hotels Tipps, Tricks & Ideen und die Ergebnisse der #hotelsaufinstagram Challenge Anwendung Videoshop fuer iOS

App Nummer 5: GRID

Instagram setzt immer 3 Bilder in eine Reihe. Mit der App Grid kannst du 9 Bilder aus einem Bild erstellen.

Du lädst dort einfach ein Bild deiner Wahl hoch und die App teilt das Bild in 9 Teile für Instagram. So entsteht aus neun kleinen Bildern ein ganzes.

Instagram-Marketing fuer Hotels Tipps, Tricks und Ideen und die Ergebnisse der #hotelsaufinstagram Challenge GRID (1)
Instagram-Marketing fuer Hotels Tipps, Tricks und Ideen und die Ergebnisse der #hotelsaufinstagram Challenge GRID

Das Gefriemel auf dem Smartphone nervt

Die genannten Apps sind Anwendungen auf dem Smartphone. Und manchmal geht mir das tierisch auf die Nerven. Das kleine Display, die kleine Tastatur… Nö, ich brauche (noch) keine Brille – zumindest weigere ich mich. 😉
Zum Glück gibt es auch ein paar Anwendungen die du auf dem Desktop verwenden kannst.

Und die stelle ich dir jetzt vor.

Bist du dabei? Dann lies jetzt weiter!

Canva – eine einfache Anwendung zur Bildbearbeitung

Einige Hoteliers haben mich gefragt, wie ich den Instagram Feed gestalte. So, daß immer alles zusammen passt.

Erst mal “Danke für die Blumen”!

Meinen Feed gestalte ich mit einer Vorlage aus Canva. Das ist eine browserbasierte Anwendung, mit der du kostenfrei deine Bilder bearbeiten bzw. gestalten kannst.

Canva bietet unterschiedliche Vorlage für sämtliche Social Media Kanäle:

  • Instagram Feed
  • Instagram Story
  • Pinterest
  • Twitter
  • Facebook

Dort findest du auch Vorlagen für Visitenkarten, Flyer oder Broschüren. Es ist wirklich großartig und ich arbeite gern damit.

In Canva habe ich mir verschiedene Vorlagen erstellt mit meinen Farben, meiner Schriftart und meinem Logo. Die nutze ich immer wieder für die Titelbilder meiner Artikel oder Posts auf Instagram, Twitter, LinkedIn oder Facebook.

Mit den unterschiedlichen Schriftarten und Vorlagen für Titel kannst du deine Bilder einheitlich gestalten.

Stories sind leider nicht planbar

Instagram möchte natürlich nicht, dass Stories geplant werden, weil die Plattform Live-Interaktion will. Das heißt: eigentlich sollten die Stories live veröffentlicht werden. Zum Großteil ist das auch so. Doch manchmal – zum Beispiel bei der Teilnahme einer Challenge – ist es bequem, auch Stories vorzuplanen.

Ich habe eine Desktop-Anwendung gefunden, mit der du Stories erstellen und planen kannst.

Storrito

In der kostenfreien Version von Storrito kannst du pro Monat zehn Stories (10 x 15 Sekunden) für Instagram erstellen.

Du veröffentlichst die Stories direkt aus Storrito auf deinem Instagram-Account.
Gebe deine E-Mail ein oder nutze dein Google- oder Facebook-Konto, um dich einzuloggen.

Verknüpfe deinen Instagram-Account mit Storrito. Das ist notwendig, damit Storrito die Stories – auch zeitlich geplant – veröffentlichen kann.

In Storrito hast du (fast) alle Möglichkeiten, die auch Instagram in der App bietet. Du kannst Sticker, Hashtags oder Orte hinzufügen und andere Accounts taggen.

Instagram-Marketing fuer Hotels Tipps, Tricks und Apps für Instagram – Storrito

Videos bequem am Desktop erstellen

Oben habe ich von Videoshop geschrieben. Es ist nicht bequem Videos nur auf dem Smartphone zu erstellen. Selten kannst du etwas rückgängig machen und übersichtlich ist es oftmals auch nicht. Deshalb stelle ich jetzt ein paar Anwendungen vor, die du am Desktop verwenden kannst.

Wave.video

Mit der Browseranwendung Wave kannst du ebenfalls Videos in sämtlichen Formaten erstellen.

Neben Instagram Stories bietet das Tool auch die Möglichkeit Videos für Twitter und YouTube zu erstellen.

Erstelle Videos für deine Instagram Stories am Desktop mit wave.video

Du kannst Text, Sticker und Call to Actions (CTA) hinzufügen. Wave bietet in der kostenlosen Version verschiedene voreingestellt Templates an. Du kannst deine eigenen Bilder hochladen. Wave behauptet „kostenfreie Videos für immer“ zu bieten. Das ist nicht ganz korrekt. In der kostenfreien Version kannst du Videos mit einer maximalen Länge von 2 Minuten erstellen. Es gibt also einige Restriktionen. Dein Logo, deine eigene Schriftart, deine Farben oder auch längere Videos kannst du nur in der PRO-Version erstellen. Preislich startet Wave ab 8,25 $.

Lumen5

Dieses Tool ist meiner Meinung nach der absolute Hammer und ich arbeite sehr gerne damit. Ich habe meine Website damit verbunden und Lumen5 holt sich meine aktuellen Beiträge und erstellt selbst Videos daraus. Die kann ich vor Veröffentlichung nach meinen Bedürfnissen anpassen.

Mit der Browseranwendung kannst du Videos erstellen für:

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Snapchat
  • YouTube
  • LinkedIn
  • Pinterest
  • oder deine eigenen Formate

Auch innerhalb dieser Plattformen gibt es unterschiedliche Formate, die du mit Lumen5 bedienen kannst:

  • 16:9
  • 1:1
  • 9:16

Die mögliche Länge der Videos unterscheiden sich je nach Plattform und Format

  • 15 Sekunden
  • 30 Sekunden
  • 90 Sekunden
  • 120 Sekunden

Jedes soziale Netzwerk fordert unterschiedliche Bilder-und Videogrößen

Diese Kanäle wollen die Inhalte in unterschiedlichen Formaten. Das betrifft die Bildgröße und auch die Größe der Videos. Einen Überblick bietet allfacebook.com „In einer Infografik: Die Bildgrößen von Facebook, Twitter, Instagram, Youtube und Pinterest 2019“.

Mein Planungstool für Instagram: Buffer

Wie bringst du jetzt all deine Videos in deinen Feed auf Instagram?

Tipp: Live posten ist immer besser – im Alltag aber oftmals nicht möglich. Auch wenn du eine Person für deine Social Media Aktivitäten hast, ist Social Media zeitaufwändig, wenn du es richtig betreiben willst. Du bist auf mehreren, unterschiedlichen Kanälen präsent.

Ich nutze dafür Buffer.

In der kostenlosen Version kannst du drei soziale Netzwerke bedienen und damit 10 Beiträge mit einem User planen.

Außerdem gibt es drei unterschiedlichen Bezahlversionen. Mit der kleinsten „Pro“ kannst du 8 Kanäle, 100 Posts mit 1 User bedienen. Die kostet 15 $ pro Monat. Wenn du eine Hotelkette betreibst und mehrere Hotels führst und für jedes eigene Kanäle betreibst, kannst du die „Business“-Version nutzen. Die kostet 99 $ im Monat.

Plane deine Instagram Posts mit der Tailwind App

Es gibt zahlreiche Planungstools. Unter anderem verwende ich für Pinterst die App Tailwind. Die bietet seit neustem auch die Vorausplanung für Instagram an.

Über Tailwind habe ich in Zusammenhang mit Pinterest schon mal einen Artikel auf bloggerabc.de veröffentlicht: „Pinterest für Corporate Blogs: Mehr Traffic mit Tailwind“ 

Ähnlich bietet Tailwind die Funktion nun auch für Instagram an. Sehr nützlich ist, dass du in Tailwind – anders als in Buffer – deine Hashtags in Listen abspeichern kannst. Diese kannst du dann immer wieder verwenden. Zudem kannst du sie in den ersten Kommentar statt in das Textfeld einfügen.

Es gibt noch weitere Planungstools für Social Media. Birgit Schultz von Marketing-Zauber hat dazu eine Übersicht erstellt: „Social Media Tools im Vergleich — endlich Übersicht!“

Fazit

Anders als andere Plattformen bietet Instagram selbst leider nicht die Möglichkeit Posts vorauszuplanen. Bei Facebook und Twitter ist das möglich.

Ich hoffe ich konnte dir mit den vorgestellten Tools ein paar Tipps geben, um deinen Instagram Feed und deine Stories schön und unterhaltsam zu gestalten.

Kennst du noch andere Tools? Schreib sie in die Kommentare unter diesem Artikel. Und bei Fragen, einfach fragen!

Jetzt Newsletter abonnieren!

Abonniere jetzt meinen Newsletter über digitales Hotelmanagement und bleibe auf dem Laufenden!

Jetzt abonnieren!

Andere lesen auch:

2 Kommentare

  1. Hallo Valerie,

    ich mag Insta auch, gestehe aber, dass ich den Sinn von Storys auf Insta oder FB nicht verstehe. Bei WhatsApp ist es mir klar. Man kann viele Bilder mit vielen Menschen teilen und muss nur einmal alles hochladen. Aber auf Insta stellt man die Bilder doch eh rein?? Ok, Videos ist was anderes. Aber meine Freunde stellen da nie Videos, sondern immer nur Bilder rein. Warum? ._.

    Deine vorgestellten Apps finde ich sehr interessant!! Das mit der StoryArt sieht toll aus und erst GRID! Jetzt weiß ich endlich, wie manche Leute das machen. :))

    Liebe Grüße
    Petrissa

    • Hallo Petrissa,

      schön dass dir die Apps gefallen. Viele nutzen diese Apps um den Feed aufzupeppen.
      Wie jedes soziale Netzwerk, arbeitet Instagram über oder mit Algorithmen. Stories werden besser ausgespielt, vor allem dann wenn du Hashtags verwendest. Instagram sieht wohl den Vorteil in der Verteilung von Werbeanzeigen in den Stories und deshalb bevorzugt die Plattform Stories.
      Warum deine Freunde keine Videos reinstellen, kann ich nicht sagen. In diesem Beitrag geht es um Instagram-Accounts von Hotels, das heißt von Unternehmen. Die haben natürlich ein ganz anderes Interesse daran, dass ihre Inhalte ausgespielt werden, als private Nutzer.

      Vielen Dank für deinen Kommentar.

      Grüße
      Valerie

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*