Influencer Marketing im MICE: Trends und Möglichkeiten für Hotels

Influencer Marketing Trends und Möglichkeiten für Hotels und MICE

Ich habe mich mit Irina Graf vom The MICE Blog über Influencer Marketing unterhalten.

  • Was ist ein Influencer?
  • Wie kann man Influencer werden?
  • Wie sollten Influencer mit Hotels kooperieren? Wie sollten Hotels mit Influencern kooperieren?
  • Warum kommt Influencer Marketing nicht an in der Hotellerie?
  • Warum unterschätzen Hoteliers Influencer Marketing?

Der Podcast ist auf englisch. Hier kommt der Artikel für dich, falls du lieber liest.

I talked to Irina Graf from The MICE Blog about Influencer Marketing.

  • What is an influencer?
  • How can I become an influencer?
  • How should influencers cooperate with hotels? How should hotels cooperate with influencers?
  • Why is influencer marketing not popular in the hotel industry?
  • Why do hoteliers underestimate influencer marketing?

The podcast is in English. Here comes the article for you, if you prefer to read.

Das neue Marketing: Influencer Marketing

Valerie: Welcome Irina! Please tell us who you are and what you do?

Irina: I’m Irina Graf the Founder of TheMICEBlog and Eventplanners Talk. The Event Planners Talk is a sub social media account of my blog where I hosted a weekly twitter chat about various events topics. Since 2019 the chat has taken place on monthly basis instead of weekly.
On my blog and in my videos on YouTube I share all my experience with event planners around the world.

In 2011 was the beginning of influencer marketing. Very few destination had begun working with bloggers. During a scholarship competition at Regent University London I had the chance to attend the world travel market at a travel exhibition in London. There I decided spontaneously to attend the travel blogger conference. That gave me the chance to hear from top travel bloggers how they collaborate with brands and monitarize their blogs. All of them were full-time-bloggers. So from the very beginning I learned that you can run your blog as business, if you take it seriously and professionally. 

For example, what I did:

  • having a media kit
  • research the destination before I approach them for any collaboration
  • contacting media representative from destinations (as blogger relations where allocated in the media department)
  • pitching for familarisation on media trips

This meant unpaid trips but all travel costs are covered. This is an example for famtrips which are very common in our industry. Most destinations welcome my initiative, because I was the first MICE Blogger out there.

This was the first time I realized that influencer marketing in the MICE industry is not only about the digital aspects, but also needs the face to face element. And subsequently in 2016 I registered a business and decided to work on it full time, concentrating on content marketing and live events.

Im Jahr 2011 begann das Influencer-Marketing. Nur sehr wenige Destinationen hatten begonnen, mit Bloggern zu arbeiten. Während eines Stipendienwettbewerbs an der Regent University London hatte ich die Möglichkeit, den Weltreisemarkt auf einer Reisemesse in London zu besuchen. Dort beschloss ich spontan, an der Travel Blogger Konferenz teilzunehmen. Das gab mir die Möglichkeit, von Top-Reisebloggern zu hören, wie sie mit Marken zusammenarbeiten und ihre Blogs monitarisieren. Alle von ihnen waren Vollzeit-Blogger. So habe ich von Anfang an gelernt, dass man seinen Blog als Business betreiben kann, wenn man ihn ernst nimmt und professionell arbeitet.

Zum Beispiel, was ich getan habe:

  • Media-Kit (eine Art „Bewerbungsmappe“ über das Blog)
  • Recherche über die Destintation, bevor ich mich an sie für eine Zusammenarbeit wende
  • Kontaktaufnahme mit Medienvertretern von Destinationen (als Blogger-Beziehungen, die in der Medienabteilung zugeordnet wurden)
  • Pitching für Medienreisen

Das bedeutete unbezahlte Reisen, aber alle Reisekosten sind gedeckt. Dies ist ein Beispiel für Fam-Trips, die in unserer Branche sehr verbreitet sind. Die meisten Destinationen begrüßten meine Initiative, denn ich war der erste MICE Blogger auf dem Markt.

Dies war das erste Mal, dass mir klar wurde, dass es beim Influencer-Marketing in der MICE-Branche nicht nur um die digitalen Aspekte geht, sondern auch um das Face-to-Face-Element. Und dann im Jahr 2016 meldete ich ein Unternehmen an und beschloss, es in Vollzeit zu betreiben, wobei ich mich auf Content-Marketing und Live-Events konzentriere.

Was ist ein Influencer? – What is an influencer?

Valerie: Let’s first define influencer, what do we mean, when we talk about influencers?

Irina: In my opinion, when we talk about influencers, we talk about digital influencers, who are very active in the digital space. A digital influencer is someone who shares content on a daily basis on social media and is considered as a trusted source of information. There is a distinction between someone who is influential in the event industry with years of experience and a large network, but is not active in the digital space; compared with someone who is digital influencer posting daily on social media channels, dedicted a blog, vlog or podcast. This influencer has gained a loyal following and trust through social media. In my opinion a influencer in the MICE industry has to bring a combination of three elements.

  • have solid industry experience
  • be well connected with a strong network offline
  • be actively online on a daily basis on their social media channels and blog

After all MICE is a face-to-face business and therefore online engagement must drive offline sales to be successful.

Valerie: I agree to your opinion and in addition I see that the hospitality industry confuses it with someone who is posting nice pictures on instagram. For a example in january 2018, where the hotelier from Dublin was not very nice to the young girl on YouTube. This is what hoteliers talk about, when they talk about influencer. And this is not an influencer.

Irina: Someone with work experience. I agree with you.

An influencer is someone who is making professional content management and marketing on daily basis sharing their knowledge in a blog, vlog or on social media. This is an influencer for me. Not the 16 year old, who is having fun travelling the world.

Valerie: Lass uns zunächst „Influencer“ definieren. Was meinen wir, wenn wir über Influencer sprechen?

Irina: Meiner Meinung nach, wenn wir über Influencer sprechen, sprechen wir über digitale Influencer, die im digitalen Raum sehr aktiv sind. Ein digitaler Influencer ist jemand, der täglich Inhalte in Social Media teilt und als vertrauenswürdige Informationsquelle gilt.

Es wird unterschieden zwischen jemandem, der in der Veranstaltungsbranche mit jahrelanger Erfahrung und einem großen Netzwerk einflussreich ist, aber nicht im digitalen Raum aktiv ist; im Vergleich zu jemandem, der täglich auf Social Media Kanälen postet, ein Blog, Vlog oder Podcast betreibt.

Dieser Influencer hat durch Social Media eine loyale Fangemeinde und Vertrauen gewonnen. Meiner Meinung nach muss ein Influencer in der MICE-Industrie eine Kombination aus drei Elementen mitbringen.

  • verfügt über fundierte Branchenerfahrung
  • ein starkes Netzwerk (offline) haben
  • täglich aktiv online sein, über verschiedene Social Media Kanäle

MICE ist ein Präsenzgeschäft und deshalb muss das Online-Engagement den Offline-Verkauf vorantreiben, um erfolgreich zu sein.

Valerie: Das stimmt. Die Hotellerie verwechselt das oft mit Personen, die schöne Bilder auf Instagram veröffentlichen. Oder sie holen sich als Beispiel den Fall zwischen dem Dubliner Hotelier und der Youtuberin als Beispiel. Darüber sprechen Hoteliers, wenn sie über Influencer sprechen. Das ist nicht richtig.

Ein Influencer ist jemand, der täglich professionelles Content Management und Marketing betreibt und sein Wissen in einem Blog, Vlog oder in Social Media weitergibt. Das ist ein Einflussnehmer für mich. Nicht die 16-Jährige, die Spaß daran hat, die Welt zu bereisen.

Wie wird man Influencer? How can you become an influencer?

Valerie: And also what is quiete interesting: Sometimes you read or see a post on social media about „How to become an influencer“? Do you think that someone can become an influencer? And if yes: How?

Irina: Yes, we all became influencers at some point of our career. You can become an influencer through your professional work, I believe. You have professional experience that you studied or worked in the specific industry and developed your writing skills, social skills, social media skills, communications skills. And many influencers become influencers through their hard work and their professional background. It took time to start monetarizing their websites. They have readers an loyal followers who take their advice, ask them questions and interacts with them. Then they get this influencer status.

Valerie: I agree with you. I think it is not something you can study. It is something how you act, how your personality is and how someone else is thinking of you.

Irina: I think the digital aspect is very important. For me, an influencer in the context of influencer marketing is a digital influencer. This influencer has to be knowledgable of course on producing content for digital plattforms and know the industry. If you are an influencer in B2B for example, like in MICE then you can’t fake industry expertise. It is very important that you expertise in one are that you are covering.

On the mbt meetingplace in Frankfurt some asked me that question and I responded that someone is an influencer when other people call you an influencer. I think you can’t say „I am an influencer“. This status should be earned, that other people perceive you as an influencer. I find it a bit strange to say, I am an influencer. I’d rather say I am a blogger, marketer, content creator but to say I am an influencer is something I’d say about myself.

Valerie: Manchmal liest oder liest du einen Beitrag in Social Media über „How to become an influencer“? Glaubst du, dass jemand ein Influencer werden kann? Und wenn ja: Wie?

Irina: Ja, wir alle werden irgendwann in unserer Karriere zum Influencer. Ich glaube, dass man durch professionelle Arbeit ein Influencer werden kann. Durch Berufserfahrung oder ein Studium in der Branche. Und du hast Schreibfähigkeiten, Sozialkompetenz, Social Media Kompetenz und Kommunikationsfähigkeiten entwickelt. Und viele Influencer werden durch ihre harte Arbeit und ihren beruflichen Hintergrund zu Influencern. Es dauerte einige Zeit, bis sie beginnen, ihre Websites zu monetarisieren. Sie haben Leser und treue Anhänger, die ihren Rat annehmen, ihnen Fragen stellen und mit ihnen interagieren. Damit bekommt man den Influencer-Status.

Valerie: Stimmt. Ich denke, es ist nicht etwas, das man studieren kann. Es hat damit zu tun, wie du dich verhälst, wie deine Persönlichkeit ist und wie andere auf dich reagieren. Den Influencer-Status muss man sich erarbeiten.

Irina: Der digitale Aspekt ist sehr wichtig. Für mich ist ein Influencer im Rahmen des Influencer-Marketings ein digitaler Influencer. Dieser Influencer muss natürlich die Branche kennen und wissen wie er Inhalte für digitale Plattformen erstellt. Wenn du z.B. im B2B-Bereich ein Influencer bist, wie in MICE, dann kannst du Branchenkenntnisse nicht fälschen. Fachwissen ist sehr wichtig.

Ich finde es etwas seltsam zu sagen, dass ich ein Influencer bin. Ich würde lieber sagen, dass ich ein Blogger, Marketer, Content Creator bin, aber zu sagen, dass ich ein Influencer bin, ist etwas, was ich über mich selbst nicht sagen würde.

Warum nutzen Hoteliers Influencer Marketing nicht? – Why don’t hoteliers use influencer marketing?

Valerie: At the mbt meetingplace in Frankfurt you held a Q & A about influencer marketing in the event industry. In the summary in the VDVO blog you write that you started blogging in 2011 and that Influencer Marketing was born at that time. It seems to me that we are still in 2011 in the meeting and event industry and in the hotel business. What do you think is the reason for that?

Irina: That’s a very good questions. There are many reasons and first of all it’s the budget, which is allocated for other activities. Especially the hosted buyer programs which are common in our industry. These are very expensive and therefore there is no budget for influencer marketing. If you compare it with leisure travel or food or fashion they don’t have hosted buyer programs. So there is huge difference of budget which you can invest. Secondly MICE is a face-to-face-business. Suppliers today still want to meet their potential clients face to face. I think there is definitely a preference for hosted buyer programs or famtrips. But I see a shift to influencer marketing in perception of budget and more case studies. I am sure we will be catching up in the next years.

Valerie: What I see is, of course we have the events and the PR before, but during the event you never see anything about the event or about the organizations.

Irina: Of course. Because all the money you invest you have to expend this. You definitely want to increase the ROI and extend the lifespan of this event.

Valerie: Auf dem mbt Meetingplace in Frankfurt hast du ein Q & A zum Thema Influencer-Marketing in der Veranstaltungsbranche gehalten. In der Zusammenfassung im VDVO-Blog schreibst du, dass 2011 das Influencer Marketing geboren wurde. Mir scheint, in der Tagungs- und Veranstaltungsbranche und Hotellerie sind wir immer noch in 2011. Was ist deiner Meinung nach der Grund dafür?

Irina: Das sind sehr gute Frage. Es gibt viele Gründe; vor allem ist es das Budget, das für andere Aktivitäten bereitgestellt wird. Insbesondere für das „hostet buyer program“, das in unserer Branche üblich ist. Das ist sehr teuer und daher gibt es kein Budget für Influencer-Marketing.

Wenn wir es mit Freizeitreisen, Essen oder Mode vergleichen, dort gibt es keine hostet buyer programs. Es gibt also einen großen Unterschied im Budget, das sie investieren können. Zweitens ist MICE ein Face-to-Face-Geschäft. Lieferanten wollen ihre potenziellen Kunden auch heute noch von Angesicht zu Angesicht treffen. Ich denke, es gibt definitiv eine Präferenz für „hostet buyer program“ oder Fam-Trips. Aber ich sehe eine Verschiebung des Budgets hin zum Influencer-Marketing. Ich bin sicher, dass wir in den nächsten Jahren aufholen werden.

Valerie: Ich sehe oft, dass Events vorher und nachher beworben werden. Die Sichtbarkeit bis zum Event ist riesig und die Nachberichterstattung (teilweise) auch. Aber während einer Veranstaltung sieht man selten Berichte. Das finde ich schade.

Irina: Genau. Das Geld, dass man investiert sollte den ROI erhöhen und das Event muss sichtbar sein. Während der Veranstaltung zu berichten, würde den ROI in jedem Fall erhöhen und die Lebensdauer des Events verlängern.

Zusammenarbeit zwischen Influencern und Destinationen oder Hotels – Cooperation between influencers and destinations or hotels (Minute 16:00)

Valerie: When a hotel hires an influencer, it’s often about holidays and free time. But influencer marketing can also be interesting for conference hotels. It’s about being visible.

Irina: Influencer marketing is just this new tool you need to try and test and learn by doing. It is really hard to get it right from the first time. It’s not you host one influencer and have lots of lots of requests coming in. It is a process and you need to work with different influencers and with same during a period of time. You have to develop this influencer relationship, because they need to know your product very well. They have to know you and understand what your goals are and why you want to achieve this. This should be a long term vision for both: the hotel and the influencer.

Valerie: Wenn ein Hotel einen Influencer engagiert, geht es oftmals um Urlaub und Freizeit. Doch auch für Tagungshotels kann Influencer Marketing interessant sein. Es geht darum sichtbar zu sein.

Irina: Influencer Marketing ist dieses neue Werkzeug, das du brauchst, um zu versuchen und zu testen und zu lernen, indem du es anwendest. Es ist wirklich schwer, es vom ersten Moment an richtig zu machen. Es liegt nicht daran, dass nur einen Influencer zu hosten und sofort viele Anfragen zu erhalten. Es ist ein Prozess und du musst mit verschiedenen Influencern und mit denselben über einen bestimmten Zeitraum arbeiten. Die Beziehung muss sich entwickeln, denn sie müssen dein Produkt sehr genau kennen. Sie müssen dich kennen und verstehen, was deine Ziele sind und warum du das erreichen willst. Dies sollte eine langfristige Vision für beide sein: das Hotel und den Influencer.

Hoteliers unterschätzen Influencer Marketing! – Hoteliers underestimate Influencer Marketing!

Valerie: Let’s talk about a few questions from your Q & A. One question was: „At the moment, hoteliers in particular, are talking about how influencers are overestimated. What do you think?“ Will, in my opinion they underestimated influencer marketing.

Irina: Yes there is some negative sentiment from the hotels. I think it’s not overrated and on the contrary hotels can leverage influencer marketing to their advantage if they get it right.

I can give an example form an influencer cooperation one influencer has with a hotel chain. He’s a brilliant photographer. He had a collaboration with this hotel chain that he will take pictures of the bar opening with an amazing view. The hotel can use the photos for their brochure and this is fantastic. Not only the photos will go on the brochure, but also on the influencer’s Instagram account. There will be just a huge promotion for the opening of this bar and the propertay. It’s amazing.

Anzeige | Affiliate-Link zum Blog-Marketing Konfigurator von trusted-blogs.com!

Valerie: Lass uns über ein paar Fragen aus dem Q & A sprechen. Eine Frage war: „Im Moment sprechen vor allem Hoteliers davon, dass Influencer überschätzt werden. Was denkst du denn?“ Meiner Meinung nach unterschätzen sie Influencer Marketing.

Irina: Ja, es gibt eine negative Stimmung in den Hotels. Ich denke, es wird nicht überbewertet und im Gegenteil, Hotels können das Influencer-Marketing zu ihrem Vorteil nutzen, wenn sie es richtig machen.
Ich kann ein Beispiel für eine Influencer-Kooperation geben, die ein Influencer mit einer Hotelkette hat. Er ist ein brillanter Fotograf. Er hatte eine Zusammenarbeit mit dieser Hotelkette, dass er die Eröffnung der Bar mit einer fantastischen Aussicht fotografieren wird. Das Hotel kann die Fotos für seine Broschüre verwenden und das ist fantastisch. Nicht nur die Fotos gehen in die Broschüre, sondern auch auf das Instagram-Konto des Influencers. Es wird nur eine große Promotion für die Eröffnung dieser Bar und des Anwesens geben.

Irina: And I definitely can understand the negative experience of hoteliers, who receive many generic messages for free hotel stays, like „Hi I will be in your area next week and just wanted to drop you an E-mail if you would like to colaborate and offer me a free stay.“

If I would be a hotelier, I would also ask, why should I offer you a free stay?

If the request is very generic, like „I will be in your area next week, I have a blog, …“ That might be not enough for the hotelier. There has to be more content and more context to this request. Why want this influencer stay in this specific hotels, because there are other hotels as well in this area. So there must be media kit for example.
Actually this is something I learned straight away: Media Kit is the most important thing. Have your media kit, your statistics about your page, your social media accounts, testimonials, references. All informations that can give credibility to your blog and just research the property and find the right business case.

And I must say, not only the hotels complain, the influencers also complain. For example, sometimes they are invited by a big brand and this says „Do you want to come to our hotel and write about us“ And the influencer says „I produce very high quality content, produce videos etc. would you pay me for this.“ And the brand says „No we just pay you the hotel stay.“

Both sides need to understand that there must be a balance and what is acceptable or not.

And every business hotel, food & beverage, MICE has to invest in sales and marketing, so influencer marketing is one of the none traditional channels. Without using it, they cannot say it doesn’t work. They have to try it and work with three or four different influencers and be patient. Influencers optimize their content for search engines and some businesses are very saisonal. Let’s say this influencer was at your hotel in winter, this winter is over, but next winter you’ll have customers for this region, because they were looking for a winter destination. There are many factors that determine the success of influencers relations and collaboration.

And there are influencers they are extremely professional and talented. They are photographers or videographer.

Offering an influencer a stay in your hotel, might be much more cost efficient than hiring a professional photographer. Influencers bring their talent and also their passion. And if they like your brand, they go the extra mile and create several blogs. It’s definitely worth kind of explore collaboration and building a relationship.

Und ich kann die negative Erfahrung von Hoteliers durchaus verstehen, die viele allgemeine Nachrichten für kostenlose Hotelaufenthalte erhalten. Zum Beispiel „Hallo, ich werde nächste Woche in deiner Nähe sein und wollte nur eine E-Mail schicken, wenn du mit mir zusammenarbeiten und mir einen kostenlosen Aufenthalt anbieten möchtest“.

Wenn ich Hotelier wäre, würde ich auch fragen, warum sollte ich Ihnen einen kostenlosen Aufenthalt anbieten?

Wenn die Anfrage sehr allgemein ist, wie z.B. „Ich werde nächste Woche in deiner Nähe sein, ich habe einen Blog,….“. Das ist vielleicht nicht genug für den Hotelier. Es muss mehr Inhalt und mehr Kontext für diese Anfrage geben. Warum sollte dieser Influencer in diesem speziellen Hotel übernachten, denn es gibt auch andere Hotels in dieser Gegend. So muss es z.B. ein Media-Kit geben.

Eigentlich ist das etwas, was ich sofort gelernt habe: Das Media Kit ist das Wichtigste. Du brauchst ein Media Kit als Influencer. Statistiken über die Seite, die Social Media-Kanäle, Erfahrungsberichte, und Referenzen. Alle Informationen, die deinem Blog Glaubwürdigkeit verleihen können.

Und ich muss sagen, nicht nur die Hotels beschweren sich, auch die Influencer beschweren sich. Zum Beispiel werden sie manchmal von einer großen Marke eingeladen und dort steht: „Willst du in unser Hotel kommen und über uns schreiben“ Und der Influencer sagt: „Ich produziere sehr hochwertige Inhalte, produziere Videos usw. Würdest du mich dafür bezahlen? Und die Marke sagt: „Nein, wir zahlen dir nur die Hotelübernachtung.“

Beide Seiten müssen verstehen, dass es ein Gleichgewicht geben muss und was akzeptabel ist oder nicht.

Und jedes Business Hotel, Food & Beverage, MICE muss in Vertrieb und Marketing investieren, so dass Influencer-Marketing einer der nicht traditionellen Kanäle ist. Ohne es zu benutzen, können sie nicht sagen, dass es nicht funktioniert. Du musst es ausprobieren, mit drei oder vier verschiedenen Influencern arbeiten und Geduld haben. Influencer optimieren ihre Inhalte für Suchmaschinen und einige Unternehmen sind sehr saisonal. Angenommen, dieser Influencer war im Winter in deinem Hotel, dieser Winter ist vorbei, aber im nächsten Winter hast du Kunden für deine Region, weil sie nach einem Winterziel gesucht haben. Es gibt viele Faktoren, die den Erfolg der Beziehungen und der Zusammenarbeit von Influencer bestimmen.

Und es gibt Influencer, die äußerst professionell und talentiert sind. Sie sind Fotografen oder Videoproduzenten.

Einem Influencer einen Aufenthalt in deinem Hotel anzubieten, könnte viel kostengünstiger sein, als einen professionellen Fotografen zu engagieren. Influencer bringen ihr Talent und auch ihre Leidenschaft ein. Und wenn sie deine Marke mögen, gehen sie die extra Meile und erstellen mehrere Beiträge. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Zusammenarbeit zu prüfen und eine Beziehung aufzubauen.

Echte Influencer mit nachweisbarem Einfluss – wie erkenne ich sie? Genuine influencers with demonstrable influence – how do I recognise them?

Valerie: We talked about collaboration before the recording and you said: Influencer marketing is not like buying a chair. It is more like relationship which needs to be maintained. Another questions was: „How do I recognise influencers who have real, demonstrable influence?“

Irina: With social media I believe you can find out immediately.

Influencers can

  • generate conversations around the topic
  • they have genuine audience of like minded people who are also your target audience

And of course you can see it in the follower list who likes and interacts with their content.

  • they can mobilize people to attend your event
  • they can create a chat around your brand
  • they can introduce you to some one

If they meet these criteria than they have real influence.

Of course it is very individual to your goals and what you want to achieve with influencer marketing.

Do you want to generate some awareness, some chat around your hotel, your venue. It depends.

And what I look for is the talent and professionaliziation of influencer marketing. I know this from my collaborations with convention bureaus and destinations, they like to show the content to potential clients.

It is very important that the content is very high quality. This can be a case study or a spotlight video. The amount of original content is very important. I think it’s very important to create your own content instead of just sharing content form other people – of course this is also important – it should be about 80/20.

As an influencer you are the content creator and unless you know you are a top top influencer with million followers – which none of the mice influencers are – you need to produce content on a daily basis for social media and multiple posts for Instagram, Twitter, Vlogs and also long form and short form content.

For example when I attend an event I would share at least 10 pieces of content and then another 20 – 30 various pieces about the event over a longer period.

Valerie: Wir haben vor der Aufnahme über die Zusammenarbeit gesprochen und du hast gesagt: Influencer Marketing ist nicht wie der Kauf eines Stuhls oder Gegenstands. Es ist eher wie eine Beziehung, die aufrechterhalten werden muss. Eine weitere Frage war: „Woran erkenne ich Influencer, die einen echten, nachweisbaren Einfluss haben?“

Irina: Mit Social Media glaube ich, dass du es sofort herausfinden kannst.

Influencer können

  • Gespräche rund um das Thema generieren
  • sie haben ein echtes Publikum von gleichgesinnten Menschen, die auch deine Zielgruppe sind

Und natürlich kannst du es in der Follower-Liste sehen, wer ihre Inhalte mag und mit ihnen interagiert.

  • Influencer können Menschen für die Teilnahme an deiner Veranstaltung mobilisieren
  • sie können ein Gespräch um deine Marke erstellen
  • sie können dich jemandem vorstellen, d.h. netzwerken

Wenn sie diese Kriterien erfüllen, haben sie einen echten Einfluss.

Natürlich muss es sehr individuell auf dein Ziele abgestimmt sein und was du mit Influencer-Marketing erreichen willst.

Möchtest du etwas Aufmerksamkeit erregen, oder das man über dein Hotel oder deine Veranstaltung spricht? Das kommt auf deine Ziele an.

Ich bewerte auch nach dem Talent und der Professionalisierung des Influencers. Ich weiß aus meiner Zusammenarbeit mit Kongressbüros und Destinationen, dass sie gerne die Inhalte ihren potenziellen Kunden zeigen.

Deshalb ist es wichtig, dass die Inhalte eine sehr hohe Qualität aufweisen. Dies kann eine Fallstudie oder ein Spotlight-Video sein. Die Menge des Inhalts ist sehr wichtig. Es ist sehr wichtig, eigene Inhalte zu erstellen, anstatt nur Inhalte von anderen Leuten zu teilen – natürlich ist das auch wichtig – es sollte etwa im Verhältnis 80:20 sein.

Influencer sind Content Creators und müssen täglich Content für Social Media und mehrere Beiträge für Instagram, Twitter, Vlogs sowie Langform- und Kurzform-Inhalte produzieren.

Wenn ich zum Beispiel an einer Veranstaltung teilnehme, würde ich mindestens 10 Inhalte und dann weitere 20 – 30 verschiedene Beiträge über die Veranstaltung über einen längeren Zeitraum teilen.

Influencer Beteiligung – Influencers industry involvement

Irina: Another aspect which is very important: Influencers industry involvement

  • are they on important trade shows
  • are they well connected
  • do they speak on panels
  • or are they members of associations

Also look at influencers evolution over the time. I think influencers should get involved together with the industry and innovate and progress the content marketing.

For example: Has the influencer started producing a podcast or video or have they done any interesting collaborations with other influencers or other media outlets. I think you need to consider these factors.

Irina: Ein weiterer Aspekt, der sehr wichtig ist. Wie sehr beteiligen sich Influencer im jeweiligen Bereich? Sind sie auf wichtigen Messen? Sind sie gut vernetzt? Sprechen sie in Panels? Oder sind sie Mitglieder von Verbänden?

Betrachte auch die Entwicklung der Influencer im Laufe der Zeit. Ich denke, Influencer sollten sich mit der Industrie zusammenschließen und das Content Marketing innovativ gestalten und vorantreiben. Zum Beispiel: Hat der Influencer mit der Produktion eines Podcasts oder Videos begonnen oder hat er interessante Kooperationen mit anderen Influencern oder anderen Medien durchgeführt? Diese Faktoren musst du berücksichtigen.

Wie messbar ist Influencer Marketing? How measurable is Influencer Marketing?

Valerie: I’m in your opinion as well. Influencers need to have network and do the content professionally. The influencer needs to know the industry and should be able to connect people.

And the question that always comes up: How measurable is Influencer Marketing?

This is the point you mentioned with the winter or saisonal business. The ROI is timely different. You need to invest now, but the profit will first come next winter, next meeting season or what ever. They keep asking, what’s the use?

Irina: It depends on what do you want to measure. It can take years or it can be faster. For example: I have organized the event planners talk event and our venue sponsor we have confirmed 2,5 months ago. Now we have 30 people who signed up. Within 2,5 months I bring certain people to attend this event. Here you can measure it. 30 people will be introduce to a venue. This is the traditional way to measure influencer marketing.

The other way is, it will take time, you can look at search engine optimization and see okay, when people google my hotel with this keywords, this article comes up. This is another way to measure. Then wait one year and you might get new bookings. There are different ways to measure influencer marketing. But it is an important aspect in the consumer journey. Think about that people look for information. They want to book a hotel and they will look on google, they will look on tripadvisor, they will check the hashtag and the hotel might come up on instagram. They will watch a video on YouTube. But they will never tell the hotel, that this was the milestone for their booking.

Valerie: Influencer müssen vernetzt sein und die Inhalte professionell bearbeiten. Der Influencer muss die Branche kennen und in der Lage sein, Menschen zu verbinden.

Und die Frage, die sich immer stellt: Wie messbar ist Influencer Marketing?

Das ist der Punkt, den du beim Winter- oder Saisongeschäft erwähnt hast. Der ROI ist zeitlich versetzt. Hoteliers müssen jetzt investieren, aber der Gewinn wird erst im nächsten Winter gemacht oder in der nächsten Meeting-Saison. Hoteliers fragen immer wieder, was nützt das?

Irina: Es kommt darauf an, was du messen willst. Es kann Jahre dauern oder es kann schneller sein. Zum Beispiel: Ich habe die Eventplaner-Talk-Veranstaltung organisiert und unser Veranstaltungssponsor haben wir vor 2,5 Monaten bestätigt. Jetzt haben wir 30 Leute, die sich angemeldet haben. Innerhalb von 2,5 Monaten bringe ich eine bestimmte Personenanzahl zu dieser Veranstaltung mit. Hier kannst du es messen. 30 Personen werden einen Veranstaltungsort kennenlernen. Dies ist die traditionelle Methode, um Influencer-Marketing zu messen.

Der andere Weg wird Zeit brauchen. Du kannst dir die Statistiken der Suchmaschine ansehen und sehen, okay, wenn Leute mein Hotel mit diesen Keywords googeln, kommt dieser Artikel. Dies ist eine weitere Möglichkeit der Messung.

Dann warte ein Jahr und du bekommst vielleicht neue Buchungen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Influencer-Marketing zu messen. Denke daran, dass die Leute nach Informationen suchen. Sie wollen ein Hotel buchen und sie werden auf Google schauen, sie werden auf Tripadvisor schauen, sie werden den Hashtag überprüfen und das Hotel könnte auf Instagram erscheinen. Gäste werden sich ein Video auf YouTube ansehen. Aber sie werden dem Hotel nie sagen, dass dies der Grund für ihre Buchung war.

Reichweite ist nicht gleich Relevant! – Reach is not the same as relevance!

Valerie: I read an article at the google watch blog, that a traveller has about 700 touchpoints within 5 months until booking the venue or hotel.

It is often claimed that reach is relevance. But now there are macro or micro influencers in addition to the stars in the influencer sky. What is really important when cooperating with influencers?

How do you collaborate with an influencer and how should an influencer collaborate with an company?

Irina: I think professionalism is very important. For me professionalism of content:

  • professional taking photos
  • good written text, blogpost, social media post
  • professional podcasts

I think that’s where influencer marketing is turning now.

And relevance. That means: Is the influencer the right for the brand? Is there a story behind this? Why is the cooperation entered into?
Influencer can create a story about why they collaborate with a certain brand. There must be good context to this.

Influencer must have passion! Not everything has to be looked at monetary perspective. There must be definitly passion for what the influencers does, because sometimes you were asked for one acticle, but you are so passioned about this hotel, that you want to write three articles. There must be passion for this!

  • Relevance
  • Professionalism
  • Passion

Valerie: Ich habe einen Artikel im Google Watch Blog gelesen, dass ein Reisender innerhalb von 5 Monaten bis zur Buchung des Veranstaltungsortes oder des Hotels etwa 700 Touchpoints hat.

Es wird oft behauptet, dass Reichweite relevant ist. Aber jetzt gibt es neben den Sternen am Influencer-Himmel auch Makro- oder Mikroinfluencer. Was ist wirklich wichtig bei der Zusammenarbeit mit Influencer?

Wie arbeitet man mit einem Influencer zusammen und wie sollte ein Influencer mit einem Unternehmen zusammenarbeiten?

Irina: Ich denke, Professionalität ist sehr wichtig. Für mich ist die Professionalität der Inhalte:

  • professionelle Bilder
  • gut geschriebener Text, Blogbeiträge, Social Media Beiträge
  • professionelle Podcasts oder Videos

Ich denke, das ist es, wo sich das Influencer-Marketing jetzt dreht.

Und Relevanz. Das bedeutet: Ist der Influencer das Richtige für die Marke? Gibt es eine Geschichte dahinter? Warum wird die Zusammenarbeit vereinbart?
Influencer kann eine Geschichte darüber schreiben, warum sie mit einer bestimmten Marke zusammenarbeiten. Es muss einen guten Kontext dafür geben.

Influencer muss Leidenschaft haben! Nicht alles muss aus monetärer Sicht betrachtet werden. Es muss definitiv Leidenschaft für das geben, was die Influencer tun, denn manchmal werden sie nach einem Artikel gefragt, aber sie sind so leidenschaftlich für dieses Hotel, dass sie drei Artikel schreiben wollen. Dafür muss es Leidenschaft geben!

  • Relevanz
  • Professionalität
  • Leidenschaft

Valerie: That’s what I think as well. Sometimes I talk to hoteliers and they tell me, well he or she has just 300 followers. Yes only 300 followers, but those who interact with the influencer and respond to the posts with comments, likes and shares.

Corporate Influencer: Deine Mitarbeiter als Botschafter! – Your employees as ambassadors

Valerie: The most important influencers which every company has are: employees. Let’s talk about employees are influencer in the B2B Market. How can that work in your opinion?
I think this something no one really is thinking about it or realizes that this is a opportunity.

Irina: Influencer Marketing in B2B is linked to making your employees your ambassadors and your influencers. Give them the freedom to post about your product or service online. They’ll become your biggest advocates. I agree with this, because I do have influencial collegues who work for companies and you know the companies because you know the people. You work with them, you care about what they do, when they change jobs you still follow them. They are influencers. And influencer marketing in B2B is about employee engagement.

Valerie: Die wichtigsten Einflussfaktoren, die jedes Unternehmen hat, sind: die Mitarbeiter. Lass uns darüber sprechen, dass Mitarbeiter Influencer im B2B-Markt sind. Wie kann das deiner Meinung nach funktionieren? Ich denke, dass dies etwas ist, woran niemand denkt oder erkennt, dass dies eine Gelegenheit ist.

Irina: Influencer Marketing im B2B ist damit verbunden, dass Ihre Mitarbeiter zu Botschaftern und Beeinflussern werden. Gib ihnen die Freiheit, über dein Produkt oder deine Dienstleistung online zu posten. Deine Mitarbieter werden deine größten Botschafter werden. Ich stimme dem zu, denn ich habe einflussreiche Kollegen, die für Unternehmen arbeiten, und du kennst die Unternehmen, weil du die Mitarbeiter kennen.  Und beim Influencer-Marketing im B2B geht es um das Engagement der Mitarbeiter.

Influencer Marketing ist ein Marathon – kein Sprint! – Influencer marketing is a marathon – not a sprint!

Valerie: That’s the point. Patience and long-term thinking is the key.

Irina: And also with twitter for example. The life span of a tweet is about 8 seconds. If you have only one influencer writing about your venue once a year, it’s already down. This is why you need to refresh the influencer collaboration and your content is always up to date and people are talking about all the time.

Valerie: Das ist der Punkt. Geduld und langfristiges Denken sind der Schlüssel dazu.

Irina: Und auch mit Twitter zum Beispiel. Die Lebensdauer eines Tweets beträgt ca. 8 Sekunden. Wenn du nur einen Influencer hast, der einmal im Jahr über deinen Veranstaltungsort schreibt, ist es schon vorbei. Deshalb müsst du die Zusammenarbeit mit Influencern auffrischen und deine Inhalte sind immer auf dem neuesten Stand und die Leute sprechen ständig über dich, dein Hotel oder deinen Veranstaltungsort.

Valerie: Well, that was a long chat! Is there something we still need to talk about? Did we forget something to mention?

Gibt es etwas, worüber wir noch reden müssen? Haben wir etwas vergessen zu erwähnen?

Irina: I think we covered pretty much everything and I would be quite interested to listen to this podcast again in one year and see what changed within one year. It would be interesting where the industry develops.

Ich denke, wir haben so ziemlich alles abgedeckt und ich wäre sehr daran interessiert, diesen Podcast in einem Jahr noch einmal zu hören und zu sehen, was sich innerhalb eines Jahres geändert hat. Es wäre interessant, wo sich die Branche entwickelt.

Anzeige | Affiliate-Link zum Blog-Marketing Konfigurator von trusted-blogs.com!

Danke! – wenn du bis hierher gelesen hast 😉 Nutzt du schon Influencer Marketing? Antworte mir in den Kommentaren!

Thanks for reading! What about you: Do you use Influencer Marketing already? Write your answer in the comment field below.

Über die Interviewpartnerin: Irina Graf, Founder vom The MICE Blog

Founder of TheMICEBlog: Irina Graf

Leidenschaft ist in jeder Branche wichtig. Es ist das, was den Unterschied ausmacht, ob man einfach nur seinen Job macht und ihn wirklich auszeichnet. Und in der Welt der Contenterstellung, Meetings und Events geht Irina Graf mit gutem Beispiel voran und zeigt, dass Leidenschaft den Erfolg fördert.

Von Anfang an war es Irinas Vision für The MICE Blog, die globale Online-Community der Veranstaltungsplaner zu vernetzen und gleichzeitig Inspiration, Bildung und Networking zu bieten, indem sie die besten Arbeiten der Branche hervorhob. Die Resonanz war fantastisch. Heute sind Irina und ihr Blog eine vertrauenswürdige Ressource für Planer und Insider der MICE-Branche auf der ganzen Welt.

Es ist wahrscheinlich nicht verwunderlich, dass Irina auch ohne Arbeit gerne reist und neue Ziele und Kulturen entdeckt. Sie liebt es auch, Zeit mit ihrer Familie, der Fotografie und dem Kochen zu verbringen, und ist bereit, dir zu helfen, deine Ziele in Bezug auf die Entwicklung von aufmerksamkeitsstarken, zielgerichteten Inhalten zu erreichen.

Passion is important in any industry. It is what makes the difference between simply doing your job and truly excelling at it. And in the world of content creation, meetings and events, Irina Graf leads by example, showing that passion fuels success.

From the start, Irina’s vision for The MICE Blog has been to connect the global online community of event planners, while providing inspiration, education and networking opportunities, all by highlighting the industry’s best work. The response has been fantastic. Today, Irina and her blog are a trusted resource for planners and MICE industry insiders around the world.

It is probably not a surprise that, even when not working, Irina loves to travel and discover new destinations and cultures. She also loves spending time with her family, photography and cooking, and is ready to help you reach your goals with respect to developing attention-gaining, on-target custom content.

Influencer Marketing im MICE Trends und Möglichkeiten für Hotels

Jetzt Newsletter abonnieren!

Abonniere jetzt meinen Newsletter über digitales Hotelmanagement und bleibe auf dem Laufenden!

Jetzt abonnieren!

Andere lesen auch:

4 Kommentare

  1. Thank you Valerie for this interesting interview! I truly believe that it’s important to share this knowledge and best practice examples to professionalise influencer marketing in the MICE industry. Until next time!!

1 Trackback / Pingback

  1. Podcasting basics for MICE professionals — Interview with Valerie Wagner, founder of Hotel-O-Motion - The MICE Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*