Average Rate – AVR – durchschnittlicher Zimmerpreis

Average Rate - AVR

Diese Kennzahl gibt den Verkaufspreis netto an. Er bezieht sich dabei auf alle verkauften Übernachtungen in einem bestimmten Zeitraum.
Meist wird diese Kennzahl täglich erhoben, dann nennt sie sich ADR (Average Day Rate), in seltenen Fällen wird sie auch AHR (Average House Rate) genannt.

Berechne den durchschnittlichen Zimmerpreis wie folgt:

Logisumsatz netto : Anzahl der verkauften Zimmer/ Übernachtungen = ADR

Beispiel: Unser Hotel hat 49’994 Übernachtungen im Jahr verkauft und damit einen Netto-Umsatz von 5’912’290,44 EUR erzielt. Somit ergibt sich eine durchschnittliche Zimmerrate von 118,26 EUR.

Die ADR hat in Zusammenhang mit der Occupancy und dem RevPAR eine hohe Aussagekraft und zeigt den Erfolg deiner Revenue Management Strategie. Zudem ist sie ein Indikator für die Wirtschaftlichkeit deines Unternehmens.

Eine wichtige Kennzahl im #revenuemanagement die täglich erhoben werden muss ist die durchschnittliche Zimmerrate - kurz #avr Klick um zu Tweeten

Du erhälst nützliche Informationen und auf keinen Fall Spam. 

Hinweise zum Datenschutz und Widerrufsrecht

Ähnliche Einträge