Digitalisierung
Kommentare 1

Das Tool für dein Hotel! Digitale Lösungen im Vergleich Teil 1

In meiner 4-teiligen Serie zu Digitalen Tools geht es um Lösungen für Hotels

In meinem Artikel über die Digitalisierung in der Hotellerie habe ich es schon mal angesprochen, wie dein Gast ins Hotel kommt.

Er bucht über PC, Smartphone, Tablet und bequem über das Internet. Kein Anruf, seltener Emails. Voll automatisiert.

In meinem Artikel zur Digitalen Customer Journey geht es um digitale Prozesse und wie du sie optimieren kannst.

In diesem Artikel, der ein Teil einer Serie sein wird, geht es um Tools mit denen die Digitalisierung gelingen kann und diese stelle ich vor.

Tools mit denen die Digitale Customer Journey optimiert werden kann

Zunächst stellt sich die Frage, wofür du Tools brauchst, oder?

Was bringt es dir und deinem Hotel Softwarelösungen oder auch Hardware zu verwenden?

Also, mal von Anfang an:

Wie erhälst du Informationen über deine Gäste? Klar, der Meldeschein wird ausgefüllt, manch pfiffiger Rezeptionsmitarbeiter bekommt den Gast dazu das Geburtsdatum auszufüllen. Im Optimalfall bekommst du vielleicht auch die Email-Adresse.

Jetzt stell dir vor, dein Gast bestellt Tickets für eine Oper oder eine Theateraufführung. Wird das ins Profil im PMS (Property Management System) vom Mitarbeiter eingetragen?

Klar, in den Luxushotels gibt es einen Concierge der sich darum kümmert und wenn der lange Jahre im Hotel arbeitet, erinnert er sich an die Wünsche der Gäste. Wenn dieses Wissen allerdings geht, sind die Informationen über die Gäste irgendwo notiert? Das bezweifle ich.

Und wie trittst du mit deinen Gäste in Kontakt? Wie lieferst du ihnen die Informationen die sie gerade brauchen?

In Papierform, am Besten noch in der Ledermappe mit Logoprägung?

Die digitalen Tools die ich dir heute vorstellen will, setzen genau dort an.
Das ist (oder war) zumindest mein Ausgangsgedanke während den Recherchen.

Mal sehen, wie es rauskommt.

Los gehts!

Digitale Customer Journey mithilfe von digitalen Tools in der #hotellerie Starte in die… Klick um zu Tweeten

Studien belegen

Auf der Seite von Gastfreund.de  im Beitrag findet sich ein Ausschnitt einer Umfrage von des US-IT-Konzerns Oracle zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut Phocuswright zu den Präferenzen der Reisenden, in USA und Europa, hinsichtlich der Hoteltechnik.

Zwei Drittel der Reisenden finden es „sehr oder extrem wichtig“, dass Hoteliers weiter in Technologien investieren, um das Gästeerlebnis im Hotel zu verbessern.

Ausserdem bewerten es 94 % der Geschäftsreisenden und 80 % der Urlauber sehr positiv, wenn sie ihre Smartphones im Hotel über WLAN nutzen und die Hotel-Mitarbeiter mit digitalen Nachrichten kontaktieren können.

(Quelle: Oracle/Phocuswright, 2017, Creating the Coveted Hotel Experience, Perspectives from Consumers and Hoteliers)

Wir sind uns also einig, dass wir nicht mehr drum rum kommen oder?

Wie du das schaffen kannst und welcher Anbieter zu dir und deinem Hotel passt, dabei sollen dieser und die folgenden Artikel helfen.

94 % der Businessgäste und 80 % der Urlauber finden es gut, digital mit dem #Hotel in Kontakt zu… Klick um zu Tweeten

Voraussetzungen die Anbieter erfüllen sollen

Bevor du einen Anbieter auswählst, solltest du auch an folgende Punkte bei der Auswahl denken.

  1. Flexible Anpassung bei Inhalt und Darstellung
  2. Deine Leistungen können digital gebucht werden
  3. Du kannst Informationen zur Umgebung deines Hotels bereitstellen
  4. Du kannst Push-Mitteilungen an deine Gäste versenden
  5. Das Tool ist als Tablet-Lösung, App und Browerversion verfügbar
  6. Support und Updates sind inklusive
6 Voraussetzungen was Anbieter von #digitalen Gästemappen erfüllen müssen Klick um zu Tweeten

Und nun gehts endlich los.

Folgende Anbieter und Lösungen habe ich mir angesehen:

  • Gastfreund
  • Roompad
  • SuitePad
  • Betterspace
  • Hotelkit
  • Hotelbuddy
  • VINN

USPs der einzelnen Anbieter

Alle Anbieter bieten ähnliche Lösungen und ich war erstaunt wie viele es schon davon gibt. Also habe ich mich auf die Suche nach den Alleinstellungsmerkmalen gemacht und die Unterschiede gesucht.

Gastfreund verspricht eine Rundum-sorglos-Lösung

  • Digitale Vernetzung mit Gästen intensivieren
  • Upselling durch digitale Services fördern
  • Digitales Marketing optimieren
  • Individuelle Gästeansprache ermöglichen
  • Interaktive Kommunikationskanäle nutzen
  • Den Trend des mobilen Internets mitgehen

Dabei erhälst du als Hotelier verschiedene Produkte:

  • Digitale Gästemappe mit mobilen Concierge und interaktivem Kommunikationskanal. Ausserdem einen digitalen Reiseführer der redaktionell von Gastfreund gepflegt wird
  • Eine WLAN-Willkommensseite
  • Hotelzeitung, als Print-Lösung
  • Gästeinfokanal für Hotelzimmer, Verkaufsräume und Empfangsbereiche

Gastfreund stellt für dich und deine Gäste eine App bereit, die auf Smartphone und Tablet funktioniert. Die Bearbeitung im Backend – dort wo du die Informationen eingibst – geschieht über eine Browseranwendung mit Login. Gastfreund ist ein CMS, dh. Content Management System.

Der Hauptsitz ist in Kempten im wunderschönen Allgäu (dort in der Nähe habe ich den Grossteil meiner Jugend verbracht) und hat ca. 100 Mitarbeiter.

Die Lösung ist nicht nur für Hotels geeignet, sondern auch für Tourismuszentralen in den unterschiedlichen Destinationen.

Diese Informationen wurden mir im Rahmen meiner Recherche von Gastfreund zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Rundum Sorglos Lösung von @gastfreund für dein #Hotel und für #Destinationen #digitale Tools für… Klick um zu Tweeten

Roompad spart Kosten, steigert den Umsatz und erhöht die Effizienz nach dem Motto „smart and simple“

Folgende Vorteile nennt Roompad auf der Homepage:

  • Durchgängige Customer Journey
  • Einfache Digitalisierung
  • Steigerung der Umsätze in der Pre-Stay, Stay und Post-Stay Phase und ROI (Return on Invest)

„roompad ist eine speziell für die Hotellerie entwickelte cloud-basierte 360° Digital Guest Journey und bildet die direkte Brücke zwischen Gast und Hotelier vor, während und nach dem Aufenthalt.“

Mit roompad durchläuft der Gast folgende Prozesse zentral, digitalisiert und automatisch mithilfe einer App.

  • Zimmerbuchung
  • Check-In
  • Zimmerzugang
  • Roomservice
  • Zahlung
  • Check-Out

Das Backend/Backoffice- System steht dir zur Verwaltung der Inhalte zur Verfügung. Du kannst sie als SaaS-basierte Version (Software as a Service) über den Browser verwenden oder über eine Windows-App.

Du kannst mit einem sogenannten WYSIWYG-Editor (What you see is what you get) im CMS arbeiten. Das bedeutet du siehst die Inhalte so, wie sie nach der Veröffentlichung dein Gast auch sieht, also als LIVE-Vorschau.

Sitz des Unternehmens ist Nürnberg.

Diese Informationen wurden mir im Rahmen meiner Recherche von roompad zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

@roompad setzt auf smart & simple in der #digitalen Lösung für #hotels Klick um zu Tweeten

SuitePad erfindet die Gästemappe neu…

… und ist die erste Gästemappe, die mit der Software auch die Hardware dazu liefert.

Die drei grossen Vorteile von Suitepad laut Homepage:

  • Umsatzsteigerung
  • Gastentertainment
  • Kosten senken

Die Hardware:

  • 8 Zoll Bildschirm (1280x800px Auflösung)
  • Gehäuserückseite aus Aluminium
  • Intel Prozessor
  • Inklusive magnetischer Ladestation
  • Anti-Diebstahl Ladekabel
  • Keine Front-Kamera zum Schutz der Privatsphäre
  • Optionales Branding
  • 2 Jahre Garantie
  • 12 Monate Diebstahlsicherung

Der Unternehmenssitz ist Berlin.

@suitepad liefert mit der Hardware auch die Software #digitale #tools für #hotellerie Klick um zu Tweeten

Betterspace ist überzeugend, smart und digital…

…und macht laut Homepage aus deinem Hotel ein smartes Hotel.

Die digitale Gästemappe – genannt: iQ TAB – ist nur ein Baustein im Portfolio des Unternehmens.

Auch Betterspace verspricht folgende Vorteile:

  • Umsatz erhöhen
  • Gästezufriedenheit steigern
  • Druckkosten sparen
  • Personal entlasten
  • Gastkommunikation verbessern
  • RevPar erhöhen
  • Reinigungskosten reduzieren
  • Werbeeinnahmen generieren
  • Prozesse optimieren

Auch hier wird zur Software die Hardware mitgeliefert.

Betterspace ist eine Ausgründung aus dem Fraunhofer Institut für Windenergie. Das zweite Standbein des Unternehmens ist Gebäudeoptimierung, dass auch für dein Hotel interessant sein kann. Dazu im nächsten oder übernächsten Artikel mehr.

Sie entwickeln innovative und digitale Lösungen für die Hotellerie und wollen hier ganzheitlicher Anbieter sein. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Gästekommunikation und Gebäudeoptimierung.

Auch interessant: Das Fraunhofer IAO (LINK) geht in Zusammenarbeit mit Wirtschaftspartnern aus der Hotelbranche der Frage nach „Wie sieht das Hotel der Zukunft aus?“

Der Unternehmenssitz von Betterspace ist Illmenau.

Diese Informationen wurden mir im Rahmen meiner Recherche von Betterspace zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

@betterspace bietet neben #digitaler Gästekommunikation auch #optimierung für die Hotelimmobilie… Klick um zu Tweeten

Hotelkit bietet die einfachste Lösung für eine schnelle und intuitive Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern via PC, Smartphone und Tablet

Und hier haben wir das erste Alleinstellungsmerkmal: Interne Kommunikation!

Der Fokus von Hotelkit liegt darauf, die internen Prozesse zu digitalisieren.

Die Vorteile im Überblick:

  • Effiziente & transparente Kommunikation
  • Nachhaltiges Wissens- & Qualitätsmanagement
  • Gesteigerte Produktivität & schnelle Reaktionen
  • Modernes Zusammenarbeiten

Die Herausforderungen der Hotellerie liegen, laut Hotelkit und da stimme ich zu, in

  • unterschiedlichen Arbeitszeiten
  • keine personalisierte Email Adressen
  • hohe Fluktuation
  • gesteigerte Komplexität im Hotel

Hotelkit vereint folgende Tools unter einer Anwendung:

  • Zusammenarbeit mit Kalender, Umfragen, Ideen
  • Wissen in einem Handbuch
  • Kommunikation mit Übergaben und Neuigkeiten
  • Produktivität im Housekeeping und der Haustechnik

Zudem kannst du mit deinen Gästen via Facebook-Messenger in Kontakt treten.

Hotelkit steht als App zum Download zur Verfügung und steht für dich als Intranet-Lösung zur Verfügung.

Sitz des Unternehmens ist Salzburg.

Diese Informationen wurden mir im Rahmen meiner Recherche von Hotelkit zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

@hotelkit widmet sich #digital der #internen #Kommunikation und bietet #chats mit Gästen direkt im… Klick um zu Tweeten

Hotelbuddy hebt Gästekommunikation auf ein neues Level…

…und wird mit „[…]ohne Anschaffung von Hardware und direkt auf dem Gerät Ihres Gastes. Ersetzen Sie Ihre Gästemappe durch hotelbuddy, ohne dass Ihr Gast eine App installieren muss. Entwickelt mit Hoteliers und für Hoteliers.“

Folgende Vorteile bietet Hotelbuddy laut Homepage:

  • Inhouse-Verkäufe steigern
  • Insidertipps
  • Gäste-Bindung
  • Hardware und System-unabhängig
  • Auswertung der Gäste-Interessen
  • mehrsprachig

Deine Gäste können Hotelbuddy mit einem Hotel-Internetzugang nutzen. Das heisst, sobald sie dein WLAN verwenden kommen sie auf die Startseite von deinem Hotelbuddy.

Sitz des Unternehmens ist Stuttgart und es wird gefördert durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg.

@hotelbuddy funktioniert als WLAN-Startseite im #hotel #digitale Lösung ohne App Klick um zu Tweeten

myVINN verspricht, dass beim Check-In nur noch ein Lächeln nötig ist

Die SmartHotel Technologie bietet folgende integrierte Tools:

  • V Cockpit
  • V Connect
  • V TV
  • V Network
  • V Phone
  • V Signage

Es ist keine digitale Gästemappe, sondern unterstützt deine Gäste beim

  • Check-In
  • Öffnen der Zimmertür
  • Bezahlen der Rechnung
  • Einstellungen im Zimmer, wie TV oder Klimaanlage

Zudem bietet es mit VINN Network eine Netzwerkumgebung für dein Hotel an. Dazu gehört auch das V Phone, welches auf deinem Rechner installiert werden kann und eine softwarebasierte IP-Telefonanlage ist.

Sehr begeistertet war ich über folgende Info: Du kannst alle Zimmertelefone abschaffen und über VINN Cockpit das Smartphone deines Gastes zu einem vollständigen Zimmertelefon konfigurieren. Ein Software-Client macht es möglich!

Wahnsinn!

Der Gast ist dann über sein Smartphone oder seine Zimmernummer von aussen erreichbar.

Wie cool ist das denn?!

Das Unternehmen sitzt in Krefeld.

@myvinn setzt auf 1 Prozess #checkin #roomaccess #payment #digitalisierung #hotellerie Klick um zu Tweeten

Fazit

Wie du siehst gibt es einige Anbieter auf dem Markt.

Welcher für dein Hotel geeignet ist, hängt immer davon ab, was du erreichen willst. Du solltest dir also über deine Ziele vorher im Klaren sein.

Es gibt grosse und kleine Lösungen.

Die eierlegende Wollmilchsau mit Sicherheit nicht 😉

Die schlechte Nachricht: es gibt keine eierlegende Wollmilchsau bei #digitalen #tools Vor-und… Klick um zu Tweeten

Ausblick

Dieser Artikel ist Teil einer Serie zum Thema „Digitale Tools für Hotels“

Im nächsten Artikel werde ich näher auf die unterschiedlichen Funktionen der Anbieter eingehen und im übernächsten Artikel möchte ich dir Möglichkeiten aufzeigen, diese Lösungen effektiv zu nutzen. Denn sonst macht das ganze keinen Sinn.

Und vor allen Dingen: Wie verkaufst du es deinen Gästen?

Wie bringst du sie dazu (je nach Anwendung) die App auf ihr Smartphone zu laden?
Das Tablet im Zimmer tatsächlich zu nutzen? Die meisten haben ja selber eins…

Last but not least: Wie nimmst du in Bezug auf diese digitalen Lösungen deine Mitarbeiter mit? Denn am Ende müssen sie es den Gästen erklären. Oder? 😉

Und nun zu dir!
Welche Fragen hast du im Hinblick auf die oben genannten digitalen Lösungen?

Welches Tool hat dich bisher am Meisten angesprochen?

Erzähl es mir, vielleicht kann ich beim nächsten Artikel näher darauf eingehen!

Und wenn du noch ein Tool kennst, das nicht in der Liste ist, schreib mir hier ein Kommentar.

Gerne erweitere ich die Liste, denn sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Hinterlass mir gerne ein Kommentar und wir reden darüber.

Und wenn dir der Artikel gefallen hat, dann like, teile und zwitschere ihn weiter! Danke!

Ps: Kennst du schon meinen Newsletter? Hier kannst du ihn abonnieren.

1 Kommentare

  1. Pingback: Digitale Tools im Vergleich | www.valerie-wagner.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*