Alle Artikel in: Finance & Controlling

Die Mehrwertsteuer in der MICE-Branche

Die ausgewiesene Umsatzsteuer … oder auf der Suche nach der Nadel im Heuhaufen

Vor wenigen Tagen habe ich mit Valerie intensiv über die Wünsche eines Eventmanagers an Hotels oder Locations diskutiert. Ein Diskussionspunkt war mein Wunsch nach einer klar und deutlich ausgewiesene Umsatzsteuer. Es scheint “üblich und normal”, dass die Umsatzsteuer bereits in (d)einem Location-Angebot inkludiert ist. Doch das ist nicht immer so. Manche Locations, manche Hotels, manche Dienstleister senden mir ein Angebot mit Nettopreisen. Ausserdem ist mir bewusst, dass manche Leistungen mit 7 andere mit 19 Prozent Umsatzsteuer zu versehen sind. Welche Leistung aus deinem Hause wie besteuert wird, weisst du am besten. Ich brauche diese Information von dir, damit ich richtig kalkulieren und abrechnen kann. Ich wünsche mir, dass du verstehst, warum ich so kleinkariert in Sachen Umsatzsteuer bin. Und das kommt so: Ein ganz normales Event – die Ausgangslage Stell dir eine mittelgrosse Tagung vor. Beispielsweise eine dreitägige Veranstaltung mit: 1.500 Teilnehmern, 100 Sponsoren und Ausstellern, 120 Referenten, zwei externen Abendveranstaltungen, 500 über deine Agentur verkauften Hotelzimmern, kulinarische Rund-um-Verpflegung für die Teilnehmer, 10 Tagungsräumen, bestellter Zusatztechnik für Beschallung, Ton plus Livestream deiner Keynotesessions. Natürlich habe …