Die Blockchain für die Hotellerie? Ein Interview mit Winding Tree

Die Blockchain für die Hotellerie? Ein Interview mit Winding Tree
Die Blockchain für die Hotellerie? Ein Interview mit Winding Tree

Diesen Artikel habe ich erstmals am 11. Februar 2018 veröffentlicht. Seitdem hat sich einiges getan oder doch nicht? Bisher ist – wie auch schon 2018 – eine Hotelgruppe „auf der Blockchain“… Sie scheint noch nicht gesellschaftsfähig. Aus diesem Grund habe ich den Artikel ebenfalls überarbeitet: Wann wird sich die Blockchain durchsetzen? 

In diesem Artikel habe ich nun die Übersetzungen überarbeitet. Mit Unterstützung von künstlicher Intelligenz 😉Die kannst du auch nutzen: DeepL.com

Alle reden über sie.

Keiner versteht sie.

„Sie“ ist die Blockchain und wird in der Branche als der neue geile Hype gehandelt.
Sie sei die Revolution für die Hotel-Distribution und der heilige Gral der Digitalisierung in der Hotellerie.

Ich verfolge das Thema schon eine ganze Weile und richtig greifen kann ich es immer noch nicht. Deshalb hab ich mal nachgefragt.

Winding Tree ist die Blockchain der Hotellerie und mit denen hab ich ein Interview geführt.
Die deutsche Übersetzung – frei von der Autorin 😉 – findest du jeweils rechts daneben. Viel Spass!

What is Winding Tree? (Was ist Winding Tree?)

„Winding Tree is deployed on the ethereum blockchain and be deployed on several other blockchains in the future, which guarantee 100% uptime. Winding Tree is a fully-automated solution, integrating directly with the reservation systems of travel suppliers. Transaction happen within a few seconds, determined simply by the time needed for the blockchain to mine a block.“

Freie Übersetzung der Autorin:

Winding Tree wird auf der Ethereum-Blockchain eingesetzt und wird in Zukunft auf mehreren anderen Blockchains eingesetzt, die eine 100%ige Verfügbarkeit garantieren. Winding Tree ist eine vollautomatische Lösung, die sich direkt in die Reservierungssysteme von Reiseanbietern integriert. Die Transaktion erfolgt innerhalb weniger Sekunden, bestimmt durch die Zeit, die die Blockchain benötigt, um einen Block zu minen.

„Unter der Blockchain versteht man eine dezentrale Registerstruktur, in der an vielen verschiedenen Stellen Transaktionen mit der maximalen Transparenz gespeichert werden können. Die besonderen und einzigartigen Eigenschaften der Blockchain sind vor allem Dezentralität, Transparenz und die Unveränderlichkeit der einmal gespeicherten Daten.“ Quelle: www.t3n.de

Was ist Ethereum?

„Die Kombination aus „programmierbarem“ Geld und einem globalen Computer in Form der Ethereum Virtual Machine ist der viel weitreichendere ­Aspekt und gleichzeitig auch das wichtigste Unterscheidungsmerkmal der Ethereum-Blockchain zu Bitcoin. Ethereum bietet nämlich nicht nur eine Möglichkeit, Werte digital aufzubewahren, sondern auch ganz andere Dinge mit den digitalen Werten auf einem globalen Computer in Form der Ethereum Virtual Machine anzustellen.“ Quelle: von Sébastien Bonset auf  www.t3n.de

The main statement of winding tree is, that the intermediaries have no incentive to use new technologies and they lock their customers into using system, which were created decades ago.
This is what I read in your Whitepaper “A practical application of blockchain for the travel industry”.
This means for both sides: The guests who book through the agents and the hotels who sell through the intermediaries, right?

Freie Übersetzung der Autorin: Die Hauptaussage von Winding Tree ist, dass die Vermittler keinen Anreiz haben, neue Technologien zu nutzen und ihre Kunden an die Nutzung von Systemen binden, die vor Jahrzehnten geschaffen wurden. Das habe ich in eurem Whitepaper „A practical application of blockchain for the travel industry“ gelesen.Das bedeutet für beide Seiten: Die Gäste, die über die Agenten buchen und die Hotels, die über die Vermittler verkaufen, richtig?

Winding Tree is B2B platform. Therefore, first and foremost it allows suppliers to control their inventory and pricing. Travel agencies / startups are enabled to compete with the giants and build better, faster, cheaper products to offer to their own customers. As a result, these benefits are passed on to the end consumer – the guest / traveler who will be enjoying these advantages without even needing to know that the products they are using are powered by Winding Tree.“

Freie Übersetzung der Autorin:
Winding Tree ist eine B2B-Plattform. Daher ermöglicht es in erster Linie den Lieferanten, ihren Bestand und ihre Preise zu kontrollieren. Reisebüros / Start-ups werden in die Lage versetzt, mit den Giganten zu konkurrieren und bessere, schnellere und billigere Produkte zu entwickeln, die sie ihren eigenen Kunden anbieten können. Dadurch werden diese Vorteile an den Endverbraucher weitergegeben – den Gast / Reisenden, der diese Vorteile genießen wird, ohne zu wissen, dass die von ihm verwendeten Produkte von Winding Tree angetrieben werden.

You wrote also that GDS companies earn money on each flight and hotel sold, while charging travel suppliers to access their platform. This market power of GDS and online booking giants limits the development of innovative new travel distribution solutions.

Freie Übersetzung der Autorin:
Ihr habt auch geschrieben, dass GDS-Unternehmen mit jedem Flug und jedem verkauften Hotel Geld verdienen, während sie Reiseanbieter belasten, um auf ihre Plattform zuzugreifen. Diese Marktmacht von GDS und Online-Buchungsriesen begrenzt die Entwicklung innovativer neuer Reisevertriebslösungen.

How did the idea for Winding Tree come about? (Wie kam es zur Idee für Winding Tree?)

Travel industry has had its challenges with developing open data standards for a long time making it extremely hard for travel startups (the main source of innovation in our opinion) to experiment, tinker with data and test out better, faster, cheaper solutions and more innovative business models. Another challenge is intermediary fees and full control of the inventory that creates another barrier for innovation. Witnessing these challenges persist, seeing overall frustration with the state of innovation in travel tech industry and watching developments in Blockchain has kicked off the evolution of what Winding Tree is becoming today.“

Freie Übersetzung der Autorin: Die Reisebranche steht seit langem vor der Herausforderung, offene Datenstandards zu entwickeln, was es für Reiseunternehmen (unserer Meinung nach die wichtigste Innovationsquelle) extrem schwierig macht, zu experimentieren, an Daten zu basteln und bessere, schnellere, billigere Lösungen und innovativere Geschäftsmodelle zu testen. Eine weitere Herausforderung sind die Zwischenhändlergebühren und die volle Kontrolle über das Inventar, was ein weiteres Hindernis für Innovationen darstellt. Die Beobachtung dieser Herausforderungen, die allgemeine Frustration über den Innovationszustand in der Reisetechnikindustrie und die Beobachtung der Entwicklungen in Blockchain haben die Entwicklung dessen, was aus dem Winding Tree heute wird, eingeleitet.

1. Aktuelle Situation in der Hotel Distribution
Aktuelle Situation in der Hotel Distribution | Quelle: Winding Tree

Winding Tree is a decentralized travel distribution network and is built on top of Ethereum platform. Winding Tree is a incorporated non-profit private company limited by guarantee. Winding Tree connects buyers and sellers – guests and hotels – via a set of smart contracts and open-source tools in a non-rent-seeking manner without taking a transaction fee.
This means, Winding Tree won’t charge neither the hotel or seller nor the guest or buyer for using the plattform? How is it financed?

Freie Übersetzung der Autorin:
Winding Tree ist ein dezentrales Reisevertriebsnetz und basiert auf der Plattform von Ethereum. Winding Tree ist eine eingetragene gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Winding Tree verbindet Käufer und Verkäufer – Gäste und Hotels – über eine Reihe von Smart Contracts und Open-Source-Tools, ohne dass eine Transaktionsgebühr fällig wird.
Das bedeutet, dass Winding Tree weder das Hotel oder den Verkäufer noch den Gast oder Käufer für die Nutzung der Plattform berechnet. Wie wird es finanziert?

Winding Tree is a non profit organization funded by the community of thousands of contributors who participated in the ICO (Initial Coin Offering). The funding goes mainly towards developing Winding Tree platform and funding 3rd party projects that fit our vision for open innovation. Winding Tree does not and will never charge any commission fees from marketplace participants. However, blockchains themselves run on mining fees, and there are network fees paid to people contributing their computational power to the network and keeping it safe. Every blockchain has network fees, including Ethereum that Winding Tree is built on.“

Freie Übersetzung der Autorin: Winding Tree ist eine gemeinnützige Organisation, die von der Gemeinschaft Tausender von Mitwirkenden finanziert wird, die am ICO (Initial Coin Offering) teilgenommen haben. Die Mittel fließen hauptsächlich in die Entwicklung der Winding Tree Plattform und die Finanzierung von Drittprojekten, die unserer Vision von Open Innovation entsprechen. Winding Tree berechnet keine Kommissionsgebühren von Marktplatzteilnehmern und wird dies auch in Zukunft nicht tun. Allerdings laufen Blockchains selbst mit Mining-Gebühren, und es gibt Netzwerkgebühren, die an Personen gezahlt werden, die ihre Rechenleistung in das Netzwerk einbringen und es sicher halten. Jede Blockchain hat Netzwerkgebühren, einschließlich Ethereum, auf dem der Winding Tree aufgebaut ist.

It will only charge a minuscule transaction fee to incentivize miners to give computernal power to the network. How does that work?

Freie Übersetzung der Autorin:
Es wird nur eine geringe Transaktionsgebühr erhoben, um die Miner dazu zu motivieren, dem Netz eine zusätzliche Stromversorgung zu geben. Wie funktioniert das?

„See above, property management systems will have to spend tiny fractions of Líf – the token of the platform – in order to put their inventory on blockchain and for travel sellers to be able to find that inventory. These are network fees required to complete an operation on blockchain.“

Freie Übersetzung der Autorin: „Siehe oben, Hausverwaltungssysteme müssen winzige Bruchteile von Líf – dem Token der Plattform – ausgeben, um ihr Inventar auf Blockchain zu stellen und damit Reiseverkäufer dieses Inventar finden können. Dies sind Netzwerkgebühren, die erforderlich sind, um eine Operation an der Blockchain abzuschließen.“

3. Zweite Phase Winding Tree
Zweite Phase | Quelle: Winding Tree

This means to set a default referral commission is necessary to run the blockchain and to have enough miners and power?
Suppliers (hotels) will have the option to set a default referral commission. If it is set, any individual who refers a customer to the supplier will automatically receive the referral amount set by the hotel. Hotels can also set up individual referral rates for different entities.

Freie Übersetzung der Autorin:
Das bedeutet, dass eine Standard-Vermittlungskommission erforderlich ist, um die Blockchain zu betreiben und genug Miners und Leistung zu haben?
Lieferanten (Hotels) können eine Standard-Vermittlungsprovision festlegen. Wenn dies festgelegt ist, erhält jede Person, die einen Kunden an den Lieferanten vermittelt, automatisch den vom Hotel festgelegten Empfehlungsbetrag. Hotels können auch individuelle Empfehlungsraten für verschiedene Unternehmen einrichten.

Suppliers are in full control of their inventory and pricing and can set whatever commission they see fit their business strategy and objectives. Network fees are required to interact with the blockchain and will require the use of Líf-Token which is available via participation in the ICO or via exchanges after the ICO.“

Freie Übersetzung der Autorin: Die Lieferanten haben die volle Kontrolle über ihren Bestand und ihre Preise und können jede Provision festlegen, die sie für ihre Geschäftsstrategie und -ziele benötigen. Für die Interaktion mit der Blockchain sind Netzgebühren erforderlich, die die Verwendung von Líf-Token erfordern, die über die Teilnahme am ICO oder über Börsen nach dem ICO erhältlich sind.

4. Reifephase Winding Tree
Reifephase | Quelle: Winding Tree

How can I imagine the network environment? (Wie kann ich mir die Netzwerkumgebung vorstellen?)

If it’s possible for hotels to set a referral commission, who will work with or on the blockchain? And how do they or who refer to the hotel?

Freie Übersetzung der Autorin:
Wenn es Hotels möglich ist, eine Vermittlungsprovision festzulegen, wer arbeitet dann mit oder an der Blockchain? Und wie beziehen sie sich auf das Hotel?

To clarify: miners have nothing to do with the actual service being provided. Miners are simply the source of computational power necessary to process an operation on blockchain, like putting up a room available for booking on the blockchain. Commissions/referrals/etc. is something each supplier will have full control of and Winding Tree does not interfere with that.“

Freie Übersetzung der Autorin: Zur Klarstellung: Miners haben nichts mit dem eigentlichen Service zu tun. Miners sind einfach die Quelle der Rechenleistung, die notwendig ist, um eine Operation an der Blockchain zu verarbeiten, wie z.B. die Einrichtung eines Raumes, der für die Buchung an der Blockchain zur Verfügung steht. Provisionen/Referenzen/etc. ist etwas, über das jeder Lieferant die volle Kontrolle hat und Winding Tree stört das nicht.

In the diagram, Winding Tree represents the link between the hotel and OTA. If continuing to sell through intermediaries, they will certainly charge a fee. Why is selling through Winding Tree Blockchain still better?

Freie Übersetzung der Autorin:
In der Grafik stellt Winding Tree die Verbindung zwischen dem Hotel und OTA dar. Wenn sie weiterhin über Vermittler verkaufen, werden die sicherlich eine Gebühr erheben. Warum ist der Verkauf durch die Winding Tree Blockchain trotzdem besser?

„The intermediaries charge commission fee, Winding Tree does not charge any commission fees, allowing suppliers to sell their inventory without being forced into the commission structure dictated by the intermediaries.“

Freie Übersetzung der Autorin: Die Vermittler berechnen Provision, Winding Tree erhebt keine Provisionen, so dass die Lieferanten ihr Inventar verkaufen können, ohne in die von den Vermittlern vorgeschriebene Provisionsstruktur gezwungen zu werden.

Was bedeutet Líf?
Líf und Lífthrasier sind die Namen des Menschenpaares, das in der germanischen Mythologie als einziges die Götterdämmerung und die damit verknüpften Katastrophen übersteht und nach dem Ende der apokalyptischen Ereignisse die Welt mit seinen Nachkommen neu bevölkert.“ Quelle: Wikipedia

Interessante Namensgebung, oder? 😉 Und übrigens, ob sich das tatsächlich darauf bezieht, habe ich nicht nachgefragt. Mich hat nur interssiert, was Líf bedeutet.

Was ist der Líf Token?

Líf is the token of the Winding Tree platform. Líf is a SmartToken, based in the ERC20 standard with extra methods to send value and data on transfers and approvals, allowing the execution of calls in those methdos too. This repository also has all the contracts related with the Token Generation Event (TGE), an strategy that combines a crowdsale, a market validation mechanism and vested payments. Quelle: Winding Tree

Freie Übersetzung der Autorin: Líf ist das Token der Winding Tree-Plattform. Líf ist ein SmartToken, basierend auf dem ERC20-Standard mit zusätzlichen Methoden zum Senden von Werten und Daten zu Übertragungen und Genehmigungen, die die Ausführung von Aufrufen auch in diesen Methoden ermöglichen. Dieses Repositorium (Lager, Depot, Quelle) enthält auch alle Verträge mit dem Token Generation Event (TGE), eine Strategie, die eine Crowdsale, einen Marktvalidierungsmechanismus und unverfallbare Zahlungen kombiniert.

What does the PMS in the hotel need to work with the Winding Tree platform? (Was muss das PMS im Hotel mit der Winding Tree-Plattform tun?)

A Hotel PMS (Property Management System)  will need to have Lif balance to put their inventory on the platform.“

Freie Übersetzung der Autorin: Ein Hotel PMS (Property Management System) muss Lif Balance haben, um sein Inventar auf die Plattform zu legen.

Reservations, Revenue Management, Payment & additional services

How is it connected? (API?)
How will the hotelier or reservations agent notice that a new reservation was made?
How can a revenue manager organize the pricing?
How can group reservations be made?
How can meetings be booked?
How will the guest pay at check-out?
If the guest is consuming dinner etc. the restaurant bill will be charged on the room.
Are these processes influenced by the blockchain? If yes, how?
Or do these procedures remain in the hotel?

Freie Übersetzung der Autorin:
Wie ist es verbunden? (API?)
Wie wird der Hotelier oder Reservierungsagent feststellen, dass eine neue Reservierung vorgenommen wurde?
Wie kann ein Revenue Manager die Preisgestaltung organisieren?
Wie können Gruppenreservierungen vorgenommen werden?
Wie können Meetings gebucht werden?
Wie bezahlt der Gast beim Check-out?
Wenn der Gast ein Abendessen etc. verzehrt, wird die Restaurantrechnung auf dem Zimmer berechnet. Werden diese Prozesse von der Blockchain beeinflusst? Wenn ja, wie?
Oder bleiben diese Verfahren im Hotel?

Was bedeutet API?
„API ist die Abkürzung für „Application Programming Interface“. Ein API ist also eine Schnittstelle: Es verbindet Soft- und Hardwarekomponenten, beispielsweise Anwendungen, Festplatten oder Benutzeroberflächen.“ Quelle: www.chip.de

Related to all these questions. Winding Tree integrates with the PMS (Property Management System), inventory search will be available via API.Hotels will be able to manage their hotel, set up inventory and set up pricing for the rooms and other services. The guests will never have to interact with Winding Tree, the transaction for their booking coming from a travel agent is recorded and can be seen on Winding Tree Block Explorer. Delivery of the actual services and hotel operations are handled by the hotel via their regular procedures.“

Freie Übersetzung der Autorin: Bezogen auf all diese Fragen. Hotels können ihr Hotel verwalten, Verfügbarkeiten einrichten und Preise für die Zimmer und andere Dienstleistungen festlegen. Die Gäste werden niemals mit Winding Tree interagieren müssen, die Transaktionen für ihre Buchung, die von einem Reisebüro kommt, wird aufgezeichnet und kann im Winding Tree Block Explorer angezeigt werden. Die Bereitstellung der eigentlichen Dienstleistungen und des Hotelbetriebes erfolgt durch das Hotel nach deren üblichen Verfahren.

One last question: For 1 ETH, as of today, I get 1000 Líf token. You said a Hotel PMS need to have Líf balance to put their inventory on the platform.

Freie Übersetzung der Autorin:
Eine letzte Frage: Für 1 ETH, ab heute bekomme ich 1000 Líf Token. Sie sagten, dass ein Hotel PMS Lif Balance haben muss, um sein Inventar auf die Plattform zu legen.

How many Líf token does a hotel need to use Winding Tree permanently? (Wieviel Líf Token braucht ein Hotel, um Winding Tree dauerhaft nutzen zu können?)

„This is something I can’t answer – the network fees on the blockchains (not just Ethereum, all blockchains) are set automatically at the time of the transaction. It’s very similar to how you transfer Ether or any other cryptocurrency from one wallet address to another – the time to mine that transaction will depend on the load of the network at that time (amount of transactions, amount of miner power needed, etc.) So this network fee is really something is automated on the blockchain, not something Winding Tree defines (since again, miner fees have nothing to do with something like commissions which Winding Tree doesn’t take)
I would suggest to take a look at the whitepaper for an example case of putting a room on the blockchain and booking a room (as a travel agency) – you will see some sample Lif fees there (e.g. 0.01 Lif), but it also explains that these fees are mentioned as just hypothetical, and network will define the actual fees.
Also, the second week of ICO which is now the rate is 1 ETH = 900 Lif.

Das kann ich nicht beantworten – die Netzwerkgebühren auf den Blockchains (nicht nur Ethereum, alle Blockchains) werden automatisch zum Zeitpunkt der Transaktion gesetzt. Es ist sehr ähnlich, wie wenn du Ether oder eine andere Kryptowährung von einer Wallet-Adresse zu einer anderen transferiest – die Zeit, um diese Transaktion zu minen (abzubauen), hängt von der Last des Netzwerks zu dieser Zeit ab (Anzahl der Transaktionen, benötigte Minenleistung, etc.) Also diese Netzwerkgebühr ist wirklich etwas, das auf der Blockchain automatisiert ist, nicht etwas, das Winding Tree definiert (da wieder die Miners-Honorare nichts mit Provisionen zu tun haben, die Winding Tree nicht benötigt)
Ich würde deinen Lesern empfehlen, sich das Whitepaper für einen Beispielfall anzuschauen, wo sie ein Zimmer auf die Blockchain setzen und ein Zimmer buchen (als Reisebüro) – Sie werden dort einige Beispiel Lif Gebühren sehen (z.B. 0,01 Lif), aber es erklärt auch, dass diese Gebühren als nur hypothetisch erwähnt werden, und das Netzwerk wird die tatsächlichen Gebühren definieren.
Auch in der zweiten Woche von ICO, ist die Rate bei 1 ETH = 900 Lif.

Was sind Token?
„Token ist das englische Wort für Wertmarke oder Jeton. In Krypto wird der Begriff Token oft als Synonym für Coin verwendet. Tokens haben aber keine eigene Blockchain. Aktuell nutzen die meisten Projekte die Ethereum Blockchain für ihre Umsetzung.“ Quelle: www.cointrend.de

Was heisst ERC20-Standard?
„Ende 2015 haben die Ethereum-Entwickler Fabian Vogelsteller und Vitalik Buterin den ERC20 Token Standard veröffentlicht. Dieser ist “ein Standard Interface für Token” auf der Ethereum Blockchain. Dieser enthält “die Basisfunktion, Token zu transferieren” und soll es jedem Token auf Ethereum erlauben, “von anderen Anwendungen, von Wallets zu dezentralen Börsen, benutzt zu werden.”“www.bitcoinblog.de.

Eine Demo von Winding Tree für Hotels findest du hier.

Fazit

Tja, was soll ich sagen?
Aufgrund meiner Recherchen, nicht nur in Verbindung zu diesem Artikel sondern bereits vorher aus Neugier und Interesse an der Blockchain, Bitcoins & Co., habe ich sehr viel dazu gelernt, was dieses Thema betrifft.

Um ein Haar hätte ich in die Blockchain und in Bitcoins investiert. Wäre mir das mal im Juni 2016 eingefallen… Nun ja. 😉

Ob ich es begriffen habe?

Puh… Ein Ja wäre falsch.

Verstanden habe ich, dass die Blockchain ein dezentrales Register ist, die aus vielen verschiedenen Rechnern besteht, die alle miteinander arbeiten und Token produzieren.

Verstanden habe ich auch, dass Winding Tree in seinem ICO, Tokens verkauft, um sich zu finanzieren und das Projekt voranzubringen. Ein ICO ist also wie ein Börsengang.

In der letzten Grafik, die Reifephase des Projekts, siehst du sehr deutlich wo die Reise hingehen soll.
Erklärtes Ziel ist es, die Markteintrittbarrieren für neue innovative Startups in der Reisebranche zu senken.

Einen Vorteil für die Hotellerie sehe ich allerdings nicht. Selbstverständlich ist es für die Reiseindustrie, also die neuen, innovativen Vermittler, vielleicht einfacher ins Geschäft zu kommen. Doch wer bezahlt das ganze?

Denn auch neue und innovative Startups, werden die Zimmervermittlung nicht gratis übernehmen. Selbst wenn die Blockchain lediglich Netzwerkgebühren verlangt, die in diesem Fall mit Líf-Token bezahlt werden, wird der Vermittler eine Provision verlangen. Selbstverständlich kann das durch die Blockchain und Smart Contracts festgelegt werden.

Wie oben geschrieben, können die Vermittler die Leistung dem Endkunden zu günstigeren Preisen anbieten. Aber Moment! Die Preise legen doch die Hoteliers fest?! Richtig.

Ich mache meine Gedanken mal an einem Beispiel deutlich:

Du verkaufst ein Zimmer zu 100 EUR auf allen Plattformen. Bei den bekannten Online Travel Agencies, direkt auf deiner Homepage und beim neue innovativen Startup, dass ich gerade erfunden habe und „TravelBlockUp“ (TBU) nenne.

TBU verlangt lediglich eine Provision von 5% – Wahnsinn! Ich weiss 😉 Und dieses neue Startup und dein Hotel kommunizieren voll automatisiert über die Blockchain.

Dein Hotel PMS verfügt über Token-Guthaben und kann deshalb mit TBU kommunizieren.

Weiterhin nehmen die grossen OTAs ihre 15-25% Provision.

Du hast 100 Zimmer und verkaufst immer noch 80 Zimmer davon über die grossen OTAs. 15 verkaufst du direkt und 5 Zimmer werden über TBU gebucht.

Nett.

Und warum?

Dein Gast bucht weiterhin über die ihm bekannten Portale. Weil er das schon immer so gemacht hat.

TBU erhöht das Marketing-Budget und im zweiten Geschäftsjahr wird die Provison auf 8% angehoben…

Merkst du worauf ich hinaus will?

Ich habe mich mit einem Kollegen über dieses Interview unterhalten. Er meint, wenn der Vertrieb damit nicht revolutioniert werden kann (was er meiner Meinung nach nicht kann) dann eventuell die Prozesse die im Hotel stattfinden.

Mittels Smart Contracts zum Beispiel.
Damit könnte die automatische Türöffnung durch das Smartphone nur erfolgen, wenn das Zimmer bereits im Voraus bezahlt wurde. Dazu habe ich auf www.pwc.de einen Artikel gefunden.

Und obwohl die Blockchain keine Provision verlangt, brauchst du ein Guthaben in Líf-Token, um überhaupt an das System angeschlossen zu sein.

Der aktuelle Kurs – zum Zeitpunkt, als ich diesen Artikel geschrieben habe – liegt bei ETH (Ethereum) bei 848 $. Dafür bekommst du aktuell 900 Líf-Token.
Wie lange du damit in der Blockchain arbeiten kannst, kann ich nicht sagen, da die Blockchain die Netzwerkgebühren selbstständig festlegt.

Da bei der Nutzung der Blockchain als „Vertriebskanal“ auch diese Gebühren zu deinen Vertriebskosten zählen, sehe ich diesen Punkt als kritisch. Du kannst nichts kalkulieren, was du nicht weisst. Zudem unterliegen Kryptowährungen starken Schwankungen.

Hinzu kommt der Datenschutz. Kann man mit einer vollautomatisierten Lösung einen Auftragsverarbeitungsvertrag abschliessen? Und wenn ja, wo wird der dokumentiert und wie komme ich da ran? 😉

Wenn du bis hierher gelesen hast: Vielen Dank!

Updates zu Winding Tree erhälst du auf ihrem Blog.

Das Interview mit Maksim Izmaylov

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Wie ist deine Meinung zur Blockchain und der Technologie dahinter? Siehst du sie in der Hotellerie?

Ich bin gespannt auf deine Meinung und freue mich über einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Die Blockchain fuer die Hotellerie?
Die Blockchain fuer die Hotellerie

Jetzt Newsletter abonnieren!

Abonniere jetzt meinen Newsletter über digitales Hotelmanagement und bleibe auf dem Laufenden!

Jetzt abonnieren!

Andere lesen auch:

3 Kommentare

  1. Hallo Valerie,

    vielen Dank, dass Du auch meine Gedanken in Dein spannendes Podcast Interview integriert hast. So konnte ich ebenfalls teilnehmen und die Meinung von Maksim dazu erfahren. Es freut mich sehr, denn die Community zum Austausch über mögliche praktische Anwendungsfelder basierend auf einer oder mehrerer Blockchains ist in unserer Branche noch recht überschaubar.

    Ich finde Maksim bringt im Interview einen guten Vergleich zum Internet. Wir fragen uns schon lange nicht mehr wie das alles mit dem Internet funktioniert. Wir nutzen es einfach? So wird es auch mit der Blockchain Technologie sein. Niemand wird irgendwann mehr danach fragen, mit welcher Blockchain Technologie eine Anwendung, eine Transaktion, eine App, eine Webseite, eine Software, eine Datenbank etc. funktioniert. Wir werden es einfach nutzen.

    Ich hatte mir auch immer wieder die blockierende WIe-Frage gestellt. Wie funktioniert sie? Ich habe mir Wallets eingerichtet, Coins und Token gekauft, um herauszufinden ob und wie es funktioniert und festgestellt, es funktioniert. Mittlerweile stelle ich mir nicht mehr die Wie-Frage sondern denke in möglichen praktischen Anwendungsfeldern.

    Stell Dir vor, Du bist regelmäßig Gast in Deinem Lieblingshotel. Mit jedem Aufenthalt bekommst Du ein Token-Guthaben für Deinen nächsten Aufenthalt auf Deinem Smartphone gut geschrieben. Diesen Token nutzt Du bei Deiner nächsten Anreise, um direkt ins Parkhaus zu fahren. Die brauchst also zuvor nicht mehr an die Rezeption, um Dir ein kostenpflichtiges Parkticket zu holen. Eine App (ein leicht verständlich zu bedienendes Wallet) auf Deinem Smartphone oder in Deinem Auto öffnet die Parkschranke und begleicht die Parkgebühr automatisch. Dein Vorteil als Stammgast – entspannte Anreise und gesparte Parkgebühren. Der Token ist für diesen Fall ein Nutzungsmittel zum Zweck. Die App benötigt diesen Token, um die Parkschranke zu bezahlen. Technisch läuft dieser Transaktionsprozess in Echtzeit über eine Blockchain.

    Solltest Du irgendwann einmal ein neues Lieblingshotel gefunden haben, kannst Du Dein Token-Guthaben entweder weiter verschenken oder verkaufen. Das Hotel hätte bestimmt nichts gegen Deine damit verbundene Weiterempfehlung und der Beschenkte bzw. Käufer freut sich über die gleichen Service-Vorteile ohne Stammgast-Status.

    Ok nicht jedes Hotel wird solch eine Lösung selbst entwickeln können, aber bestimmt ein Start-Up Unternehmen welches eventuell dazu die bereits vorhandene technische Infrastruktur von Winding Tree nutzt. Die Nutzungskosten für Micro Payments in einem derartigen Anwendungsfall liegen für das Hotel weit unter den Gebühren einer zentralen intermediären Lösung wie z.B. die VISA oder PayPal Gebühren.

    Wie Maksim es im Interview erwähnte, ist es für einen Programmierer nicht wirklich schwer eigene Marken-Token zu entwickeln. Man braucht dazu lediglich eine Idee für einen praktisch nützlichen Anwendungsfall. Schau Dir mal folgendes Angebot (daran bin ich nicht beteiligt) an, welches auf der Etherum-Blockchain basiert:

    „Die einfache Token-Lösung – Starten Sie Ihre eigenen Marken-Token und machen Sie Ihr Unternehmen zu einem dynamischen Ökosystem. Das OpenST-Protokoll ermöglicht es jedem Unternehmen, einfache Tokens gegen das Prägen eigener Marken zu setzen. Die Simple Token Software-as-a-Service Lösung bietet Ihnen die Tools zur Verwaltung, Anpassung und Analyse Ihrer Token-Ökonomie.“ – siehe https://simpletoken.org/product

    Hinsichtlich des Stromverbrauches von „Proof of Work“ Blockchain Lösungen wie z.B. die des Bitcoins wird es schon bald weitere Lösungen geben. So genannte Side-Chains wie z.B. Ligtning Network – siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Lightning_Network – in denen die Transaktionen nicht mehr über die gesamte Blockchain laufen werden.

    Ich bin ebenfalls wie Du begeistert von diesen neuen Innovationen und ebenso gespannt und neugierig was sich entwickeln wird.

    Liebe Grüße in den Süden.
    Jörg

  2. Liebe Valerie,

    danke für Deine Zeilen und für Deine interessanten Gedanken. Sehr gern möchte Dir ein paar meiner Gedanken zu Deiner Frage „Blockchain in der Hotellerie“ senden. Ich sehe sie definitiv sehr bald mit Anwendungsbeispielen in der Hotellerie (in Teilen ist sie bereits auch schon im Einsatz). Vielleicht sollten wir uns einmal mehr von der „reinen“ Vertriebsthematik über Dritte gedanklich etwas verabschieden, um weitere Anwendungsideen zu erkennen.

    Wir sind mittlerweile auf dem Weg in eine digitale Coin- bzw. Token-Ecomomie. In diesen Dingern liegt meiner Meinung auch ein Schlüssel zur Stärkung eines kostengünstigen Direktvertriebes namens „Kundenbindung“. Wie viele Hotels bzw. Hotelketten betreiben aktiv und sehr erfolgreich Kundenbindung? Welche Instrumente verwenden sie – Punkte, Karten, Gutscheine?

    Jetzt stell Dir vor – bei aller Digitalisierung – wir digitalisieren die Kundenbindung durch eigene „Marken“ Token und senden diese über eine Blockchainlösung an unsere Gäste z.B. für jede getätigte Direktbuchung und zur Verrechnung für Folgebuchungen. Darüber hinaus belohnen wir sie zusätzlich mit einem Token Bonus, wenn sie uns unmittelbar mit dem Buchungsabschluss auch den Betrag per Blockchaintechnologie überweisen (Vorauszahlung). Ist dieser Anwendungsfall technologisch nur für große Hotels und Hotelketten und weniger für kleine Hotels denkbar? Ist eventuell und insbesondere für kleine Hotels sowie für weitere touristische Akteure auch ein Destination-Token denkbar?

    Ich sehe in der Blockchain-Technologie definitiv ein sehr großes und auch breites Potential für die Hotellerie.

    Herzliche Grüße aus Kühlungsborn

    Jörg

    • Lieber Jörg,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Gute Idee ein Kundenbindungsprogramm auf Basis der Blockchain zu erstellen. Ich finde die gesamte Thematik sehr spannend, auch wenn sich mir ihr Nutzen nicht immer erschliesst. Daher weitere Gedanken von mir zu deinem Kommentar.

      Ich kenne Kundenbindungssysteme die seit längerer Zeit online verwaltet werden. Es gibt Hotelketten, die sich Payback anschliessen, um ein Kundenbindungsprogramm zu etablieren und natürlich auch die Zielgruppe zu erweitern.

      Doch ich bin auch Praktiker.

      Was bringt es den Gästen? Wieso sollte ich als Gast, Token sammeln? Denn das setzt voraus, dass ich ein Wallet nutze, wohin die Token eingezahlt werden können.

      Hast du schon mal ein Wallet eröffnet? Puh… Ich hab mir mal durchgelesen, wie man ein MEW (MyEtherWallet) erstellt.

      Macht das mein Gast, nur damit er bei mir Token sammeln kann für ein Treueprogramm? Oder ist die Hürde vielleicht doch zu hoch?

      Es dauert ewig und grenzt an Raketenwissenschaft, wenn du das nicht täglich machst.

      Würde ich als Privatperson, ein Wallet eröffnen, weil mein Lieblingshotel an der Ostsee seit Neustem meine regelmässigen Aufenthalte (1x im Jahr im Sommerurlaub) mit Token belohnt?

      Und als Geschäftsreisende: Entspricht es den Compliance-Regeln, dass ich als Firmenkunde an einem Bindungsprogramm teilnehme? (Die Frage stellt sich sowieso) Und eröffnet meine Firma das Wallet, damit es auch vom Nachfolger verwendet werden kann?

      Können diese Token über die Buchhaltung abgerechnet werden? Wie?

      Wenn ich als Geschäftsreisende über meinen Assistent ein Hotelzimmer buchen lasse: kann er zur Bezahlung auf meine Token zugreifen? Laut der Anleitung zur Eröffnung des Wallets, sage ich nein kann er nicht.

      Wenn ich aufgrund von internen Regelungen über ein Implant Reisebüro, Travel Management etc. buchen muss, dann ist es auch keine Direktbuchung mehr.

      Erreiche ich also meine Gäste und Kunden mit diesem Kundenbindungsprogramm?

      Und ich denke, dass es ausschliesslich für grosse Hotelketten denkbar ist.
      Wenn ich mir den Landgasthof um die Ecke vorstelle (ich wohne in ländlicher Gegend): Lieschen Müller versucht nachzuvollziehen, ob die Zahlung vom Stammgast jetzt eingegangen ist oder nicht. Denn bis vor Kurzem hat sie das täglich maximal per Online-Banking gemacht. Und vor einem Jahr noch, stand sie einmal in der Woche am Kontoauszugsdrucker IN der Bankfiliale.

      Oft liest man dass die Blockchain-Technologie mit ein paar Rechnern so viel Strom braucht, wie ein ganzes Land.

      Ist das nachhaltig?

      Und was passiert mit den Transaktionen bei einem weltweiten Stromausfall? 😉

      Bei all der Digitalisierung und der Blockchain: Wollen das meine Gäste? Nutzen das meine Gäste?

      Welchen Mehrwert haben sie davon?
      Welchen Mehrwert hat der Hotelier?

      Aktuell ist es nicht möglich (ausser vielleicht in grösseren Kettenhotels, aber auch das bezweifle ich) die Rechnung mit einem Klick – oder Paypal – zu bezahlen.

      Das wäre für die Bezahlung schon mal der erste Schritt.

      Im Supermarkt bei mir, kann man seit Anfang des Jahres per Handy bezahlen bzw. per NFC und Smartphone. Nutzt das jemand? Bisher konnte ich das noch nicht beobachten, als ich in der Reihe an der Kasse stand.

      Meine Bank hat mich auch noch nie darauf aufmerksam gemacht, dass ich jetzt ein NFC-Chip in meine Karte integrieren könnte… Auch nicht bei der Beantragung der neuen Karte.

      Weitere Ideen zur Verwendung der Blockchain:

      Einkauf von Lebensmitteln: automatisches Auslösen der Bestellung, wenn nur noch X kg Kartoffeln an Lager sind. Ist das möglich bei frischen Lebensmitteln? Macht da mein Grosshändler mit?
      Kann die Blockchain die Inventur automatisieren?
      Und was passiert, wenn der Lehrling in der Küche, das Fleisch anbrennen lässt? Wie teile ich das der Blockchain mit? 😉

      Ich bin ganz begeistert von diesen neuen Innovationen und gespannt und neugierig was sich in nächster Zeit noch alles bewegt. Ich gebe zu bedenken, dass man die Menschen mitnehmen muss! Denn das eine funktioniert nicht ohne das andere.

      Herzliche Grüsse aus dem Süden,
      Valerie

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*